11.11.2016, 19:01 Uhr

Tag des Apfels in Stainz

Herzhaft zupacken und zubeißen
Stainz: Neue Mittelschule |

An der Neuen Mittelschule gab es einen Gratis-Apfel für alle.

Das kann man ung’schaut unterschreiben: Der Apfel ist das Lieblingsobst der Österreicher. 65.000 Tonnen davon werden pro Jahr verzehrt, 28% der Steirer geben an, täglich mindestens einen Apfel zu essen. Ein anbautechnisches Detail: Bei uns gibt es 7.000 Hektar Produktionsfläche.
Von den „Steirischen Spezialitäten“ wurde der 11. November (zweiter Freitag im Monat) als der diesjährige Tag es Apfels proklamiert. Die Neue Mittelschule Stainz wollte diesen Termin nicht ungenutzt verstreichen lassen. „Gesunde Schüler sind uns ein Anliegen“, stellte Direktor Peter Nöhrer am vergangenen Freitag jedem Schüler an der Schule einen Gratis-Apfel zur Verfügung. „Damit“, ergänzte Oberlehrerin Evelyn Resch, die Organisatorin der Aktion, „soll auch Bewusstsein für dieses gesunde Lebensmittel geschaffen werden.
Dabei: Die „Gesunde Jause“ wird an der Neuen Mittelschule - allerdings nicht kostenfrei - das ganze Jahr über angeboten. „Zur Auswahl“, verriet Resch, „stehen Vollkornweckerl und Äpfel.“ Bezogen werden die Früchte vom Projekt „frisch-saftig-steirisch“, das vom Land Steiermark gefördert wird und die Äpfel sehr günstig macht.
Ein Nachsatz: An normalen Jahren werden 80% der österreichischen Äpfel in der Steiermark produziert. Wegen der frostigen Temperaturen zur Blütezeit fiel heuer ein Gutteil der weiß-grünen Ernte aus. Die Qualität der geernteten Äpfel ließ aber auch 2016 nichts zu wünschen übrig. Das konnten die Schüler nur allzu gerne bestätigen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.