17.10.2016, 11:26 Uhr

vorher - dazwischen - nacher

Woran früher unzählige Menschen stundenlang gearbeitet haben, wird heute in wenigen Minuten erledigt. Doch zurück bleibt dann eine richtige Erntewüste.
6
1 8
2 10
34
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentareausblenden
100.098
Heinrich Moser aus Ottakring | 17.10.2016 | 11:36   Melden
81.715
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 17.10.2016 | 11:39   Melden
24.225
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 17.10.2016 | 11:50   Melden
27.909
Karl Pabi aus Bruck an der Mur | 17.10.2016 | 12:01   Melden
1.961
Arnulf Aichholzer aus Villach | 17.10.2016 | 12:11   Melden
192
Hermine Grubelnik aus Deutschlandsberg | 17.10.2016 | 13:10   Melden
142.546
Birgit Winkler aus Krems | 17.10.2016 | 13:41   Melden
1.609
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 17.10.2016 | 15:39   Melden
31.639
Christine Stocker aus Spittal | 17.10.2016 | 18:43   Melden
53.120
Sylvia S. aus Favoriten | 17.10.2016 | 19:09   Melden
21.273
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 17.10.2016 | 19:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.