10.09.2014, 12:45 Uhr

Wo Kunsthandwerk hölzernen Boden hat...

Eine Reliefarbeit entsteht.
Bad Gams: Kunsthandwerksmarkt |

Bad Gamser Bastler erfüllt Spielzeugträume für Groß & Klein

Das Holzspielzeug, das Hans Berger (52) aus Bad Gams in seiner Werkstatt herstellt, erfreut Menschen von eins bis 99. Denn selbst Erwachsene fühlen sich beim Anblick der natürlichen Spielgeräte, die man in dieser Form kaum in einem Geschäft findet, wieder in ihre Kindheit zurückversetzt.

(jf). Der Lastwagen rollt ohne Batterie, das Feuerwehrauto bewegt sich durch Anschupfen zum Einsatzort, der „Bad Gamser Klaus“, so heißt die Raupe, schaltet durch Nachziehen ihren „Kriechgang“ ein. In der kleinen Werkstatt von Hans Berger werden Fantasie und Kreativität groß geschrieben. Statt nach Farbe und Lack riecht es nach Holz und Sägemehl.
In seiner Freizeit bastelt der Baustoffgroßhändler seit rund 20 Jahren Kinderspielzeug: Autos, Schiffe, Rasseln, Ritterburgen. Und alles aus unbehandeltem Holz. Auf Metallstifte und Schrauben verzichtet Hans Berger. Was halten soll, wird geleimt. „Dieses Lastauto besteht gleich aus acht Holzarten“, erzählt der Kunsthandwerker.
Ob Buche, Eiche, Esche, Fichte, Lärche, Nuss oder Kastanie – verwendet werden Hölzer aus der Region. Sogar mit Abfallprodukten weiß Berger noch allerhand anzufangen. Bevor er ein Stück endgültig zum Verheizen frei gibt, dreht er es noch ein paar Mal in den Händen um.
Beim Spazierengehen entdeckt Hans Berger manchmal einen Ast, den er zum Spielzeug macht. Er möchte auch die Jugend vermehrt zur sinnvollen Freizeitbeschäftigung motivieren. Sein Appell: „Weg vom Gameboy, raus in die Natur!“ lautet sein Appell.
Enkel Quentin verbringt viel Zeit bei seinem Opa in der Werkstatt. Nimmt er ihn wahr, steht der Vierjährige auch schon mit seinem eigenen Werkzeugköfferchen in der Tür. Falls er nicht gerade Acht geben muss, damit die Nachzieh-Raupe nicht zur Naschkatze wird, denn immerhin kocht Oma Brigitte 200 Sorten köstlicher Marmelade ein...
Beim Kunsthandwerksmarkt am 11. und 12. Oktober 2014 im Festsaal der VS Bad Gams wird Hans Berger ebenfalls vertreten sein. Kinder können sich dabei aktiv beim Anfertigen von „Scherenschnitten“ aus Pappelsperrholz“ versuchen. „Beliebte Motive sind Violinschlüssel, Elch, Pferd oder Glückssymbole“, weiß der leidenschaftliche Bastler. Die Kleinen können sich jedoch aus einer Kisten mit verschiedenen Hölzern auch eine Ritterburg zusammenleimen.
Erhältlich ist das Holzspielzeug von Hans Berger im Kaufhaus Hubmann in Stainz!
Kontakt zum Holzkunsthandwerker: 0664/7806524

Bildbeschreibung:

Wenn Hans Berger seiner Kreativität freien Lauf lässt, weckt er damit auch die Kindheitserinnerungen anderer...

Die lustige Nachzieh-Raupe ist nicht nur ein Liebling der Kinder.

Eine uralte „Verkaufsbudl“ dient Hans Berger als Werkbank. Sie ist zudem auch Aufbewahrungsort für Werkzeug und Holzmaterialien.

Fotos: Josef Fürbass
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.