02.09.2014, 12:14 Uhr

Josef Muchitsch neuer Sozialsprecher der SPÖ

NR-Abg. Josef Muchitsch (Foto: Parlamentsdirektion/Simonis)

Bau-Holz-Gewerkschaftschef folgt Sabine Oberhauser als Bereichssprecher im Parlament

Der steirische SPÖ-Abgeordnete Josef Muchitsch wurde vom SPÖ-Klub im Parlament zum neuen Sozialsprecher der SPÖ gewählt. Er folgt der künftigen Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser in dieser Funktion nach.

"Soziales Netz enger knüpfen"

"Eine der wichtigsten SPÖ-Funktionen im Parlament ist somit in steirischer Hand", freute sich Muchitsch über die Ernennung. "Es ist für mich die bisher größte politische Herausforderung, eine der wichtigsten SPÖ Funktionen im Parlament zu übernehmen. Ich sehe meinen Auftrag darin, in wirtschaftlich schwierigen und kritischen Zeiten dafür zu kämpfen, soziale Standards zu halten und an einer gerechten Umverteilung mitzuwirken! Mein Ziel ist es, an jenen Stellen, wo unverschuldet Menschen noch immer nicht von diesem sozialen Netz aufgefangen werden, die Maschen enger zu knüpfen. Und dort wo sozialer Missbrauch stattfindet, gilt es, diesen konsequent abzustellen."

Seit Oktober 2006 ist Muchitsch Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat. Bei der Nationalratswahl 2013 erhielt er 14.000 Vorzugsstimmen. Josef Muchitsch ist verheiratet und hat drei Kinder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.