09.09.2014, 15:19 Uhr

Meinung: Runter vom Gas – es ist Schulbeginn

Ich fahre oft auf der B76. Jeden Tag, um genau zu sein. Ich fahre in die Arbeit, nach Hause, zu Terminen. Und ich fahre vorsichtig – oder zumindest im Rahmen.
Andere nicht und das ist gefährlich. Entlang der B76 gibt es allein von Lannach bis Deutschlandsberg mehrere Zebrastreifen und auch eine Ampel. Meistens will keiner drüber und es ist nicht rot – die Gefahr, im Falle des Falles einen Fußgänger zu übersehen, ist also hoch. Die Gewohnheit eben.

Ein Appell geht deshalb an alle, die im Jahngraben lieber 120 statt 100 und in Ortschaften lieber 80 als 50 fahren: Ich bin wirklich nicht fürs Schleichen, aber bitte, passen's auf. Die Schule hat nämlich wieder angefangen. Vor allem Volksschulen und Kindergärten liegen in kleineren Orten gerne mal an der Haupt- und in dem Fall Bundesstraße und auch der Schulweg führt oft über diese. Deshalb: Lieber einmal öfter runter vom Gas und zwei Minuten später ankommen. Die Sicherheit der Kinder geht vor.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.