01.09.2016, 21:35 Uhr

Wolfgang Krammer neuer Stainzer FPÖ-Obmann

Das neue Team: Martin Sisko, Helga Kügerl, Karl Freydl, Wolfgang Krammer, Sabrina Urbanzl, Birgit Knapp, Josef Müller (v.l.)
Rassach: Wiazhaus Kalthuber |

Neuwahl unter Vorsitz von Bezirksobfrau LAbg. Helga Kügerl.

„Die Wahl eines neuen Vorstandes wurde notwendig“, so Bezirksobfrau Helga Kügerl in ihrer Begrüßung, „weil Leopold Weingartshofer die Funktion aus persönlichen Gründen zurückgelegt hat.“ Er werde, so Kügerl, als gewählter Mandatar im Gemeinderat verbleiben. Wichtig für die Partei sei es, geschlossen aufzutreten und sich als große Familie zu präsentieren. „Ich bedanke mich bei allen Mithelfern“, appellierte Weingartshofer in seiner schriftlichen Stellungnahme, sich weiter für die Partei zu engagieren.
Nach dem von Josef Müller vorgetragenen Kassabericht, der vom Gremium einstimmig angenommen wurde, bat Helga Kügerl zur Neuwahl, die ein einstimmiges Ergebnis brachte: Wolfgang Krammer (Obmann), Gemeinderätin Helga Sommer, Birgit Knapp, Martin Sisko (Stv.), Karl Freydl (Kassier), Josef Müller (Stv.), Sabrina Urbanzl (Schriftführerin), Johann Schranger (Stv.), Martin Knapp, Josef Thomann (Kassaprüfer).
Mit herzlichen Grußworten stellte sich Gernot Wagner, Vizebürgermeister in St. Stefan, ein. Das Gemeinschaftliche stellte Bezirksobfrau Helga Kügerl in den Mittelpunkt ihrer Schlussworte. „2020 kommt schnell“, betonte sie, dass nur die Gemeinsamkeit eine Partei stark mache.
Was hat sich der neue Vorstand auf die Fahnen geschrieben? „Im Sinne von Leopold Weingartshofer wollen wir uns aktiv in die Gemeindearbeit einbringen“, nannte Wolfgang Krammer, der sich selbst als „ewigen Blauen“ bezeichnete, das Brechen der absoluten ÖVP-Mehrheit im Gemeinderat als Ziel. Das sei keine Utopie, denn der Zuspruch von Jungen zur Ortspartei sei sehr erfreulich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.