10.04.2017, 22:03 Uhr

„Zukunft der Arbeitswelt“ als Thema bei der 1. ÖGB Regionalkonferenz „Region Südweststeiermark“

Das neu gewählte Präsidium des ÖGB-Regionalvorstandes mit Vorsitzenden Robert Fauland, sowie den StellvertreterInnen Helga Dengg, Herwiga Forstner, Thomas Halpfer und Gerhard Stelzl mit den Ehrengästen
Am Freitag, dem 7. April wurde in der Turnhalle der Volksschule Frauental die 1.FSG-Regionalkonferenz, sowie die 1. ÖGB-Regionalkonferenz der „Region Südweststeiermark“ abgehalten.
Dazu konnte das Moderatorenteam, Klaus Breuss von der AK Stmk. und ÖGB Bildungssekretärin Ute Sonnleitner, neben den zahlreich erschienenen Delegierten, Gastdelegierten, sowie Ehrengästen, folgende Ehrengäste besonders begrüßen: Den Nationalratsabgeordneten Josef Muchitsch, AK-Präsidenten Josef Pesserl, AK-Vizepräsidenten Günter Steinbauer, Hausherrn Bgm. Bernd Hermann, ÖGB Landesvorsitzenden Horst Schachner, ÖGB-Landessekretär Wolfgang Waxenegger, ÖGB-Landesfrauenvorsitzende LAbg. Helga Ahrer, FSG-Landesvorsitzenden Klaus Zenz, FSG-Landesfrauenvorsitzende Elisabeth Aufreiter, sowie den Gastredner, Professor Josef Broukal.

PPC Schließung des Standortes Frauental als Thema

Überschattet wurde die Konferenz allerdings durch die geplante Schließung der gesamten Isolatorenproduktion von PPC Insulators Austria am Standort Frauental, wo mit Jahresende 160 MitarbeiterInnen ihren Arbeitsplatz verlieren werden, obwohl am Standort schwarze Zahlen geschrieben werden. „Wir werden alles, alles Erdenkliche unternehmen, um euch zu helfen“ zeigten sich AK-Präsident Josef Pesserl, FSG LVS Klaus Zenz und ÖGB LVS Horst Schachner einig und schwer betroffen, denn die Schließung erfolgt nicht durch schlechte Umsatzzahlen, sondern zielt alleine auf Gewinnmaximierung der Investorengruppe ab.

Bei der 1. FSG-Regionalkonferenz (Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen) wurde das FSG-Regionalpräsidium für die Funktionsperiode 2017 – 2022 einstimmig gewählt: FSG-Vorsitzender: Thomas Halpfer (GBH), StellvertreterInnen: Helga Dengg (GPA-djp), Robert Fauland (PRO-Ge), David Habit (PRO-Ge) und Gerhard Stelzl (PRO-Ge).

Bei der anschließenden 1. ÖGB-Regionalkonferenz erfolgte die Wahl des Präsidiums, des ÖGB Regionalvorstandes und der Regionalkontrolle. Wobei der eingebrachte Wahlvorschlag mit überwältigender Mehrheit angenommen wurde. Als ÖGB-Regionalvorsitzender wurde Robert Fauland (PRO-Ge), sowie als StellvertreterInnen Helga Dengg (GPA-djp), Herwiga Forstner (GÖD), Thomas Halpfer (GBH), sowie Gerhard Stelzl (PRO-Ge) gewählt.
Als Vorsitzende des Kontrollausschusses wurde Astrid Grill-Bontsch (GÖD) und als ordentliche Mitglieder wurden Manfred Pieberl (PRO-Ge) und Gerhard Theisl (PRO-Ge) gewählt.
Robert Fauland dankte als alter und neu gewählter Regionalvorsitzender für das entgegengebrachte Vertrauen und nannte als Ziele für das zukünftige Arbeitsprogramm den Aufbau, Positionierung und Entwicklung der neuen Regionalstruktur „ÖGB Südweststeiermark“, den Ausbau des regionalen Service für Mitglieder und FunktionärInnen, sowie als weiteren Schwerpunkt regionale Nachwuchs-, und Bildungsarbeit, Aufbau eines regionalen Themenforums „Zukunft der Arbeitswelt“ sowie „Stärker werden“, sprich Gewinnung von unorganisierten Betrieben, BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen und neuen Mitgliedern.

Neue digitale Arbeitswelt

Nach einem einleitenden Film ging Professor Josef Broukal auf die zukommende Digitalisierung der Arbeitswelt von morgen ein, etwa eine Montagehalle in der nur mehr Roboter anstatt Menschen arbeiten werden. Da drängt sich die allgemeine Frage auf, wer in dieser digitalisierten Arbeitswelt zukünftig Steuern zahlen wird und für die Finanzierung des Sozialstaates aufkommt.
Zum Thema Zukunft der Arbeit fordert der ÖGB unter anderem die Entlastung des Faktors Arbeit, die Beseitigung von Steuerungerechtigkeiten, die wirksame Bekämpfung von Steuerflucht und Steueroasen, Arbeitsmarktförderung neu mit mehr Treffsicherheit, um in der neuen „digitalen Arbeitswelt“ eine Verteilungsgerechtigkeit zu erzielen.

Text und Foto(s) : Josef Strohmeier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.