03.04.2017, 11:16 Uhr

1. Klasse West: 3:3 in Grenzland und ein heißes Finish

Stainz (Thomas Maier) und Grenzland (Erwin Tatzer) (v.l.) trennten sich mehr oder weniger freundschaftlich 3:3. (Foto: Franz Krainer)

Beim Spitzenspiel zwischen Grenzland und Stainz regte nicht nur das Spiel auf, danach gab es noch unschöne Szenen. Die Konkurrenz aus Deutschlandsberg und Ehrenhausen punktet auswärts.

Die Tabellensituation, das starke Auftreten der Stainzer Torfabrik (63 Tore in 16 Spielen) und die Heimmannschaft von Union Grenzland, die im Winter aufgerüstet hat und unbedingt aus der 1. Klasse West aufsteigen will, sind optimale Voraussetzungen für ein Fußballspiel. Stainz ließ in Grenzland vom Start weg wenig zu und holte aus zwei Halbchancen durch Christoph Oswald (8.) und Amar Ozegovic (14., Eigentor) eine klare Führung. Damit hatten sie die Ruhe und Sicherheit, das Spiel zu diktieren. Erst der Anschlusstreffer der Grenzländer Sekunden vor der Pause (45., Uros Neumeister) brachte richtig Pfeffer in die Partie. Grenzland drängte, Stainz verlor nach dummem Foul mit Gelb-Rot Dominik Niederl (52.) und nach einem Strafstoß für Grenzland stand es plötzlich 2:2 (54., Filip Merlin). Bei beiden Teams herrschte große Hektik (acht Mal gelb), als Stainz in Unterzahl mit einem Traumfreistoß von Markus Höll (70.) aus gut 30 Metern ins Kreuzeck wieder in Führung ging. Sebastian Wippel gelang für Grenzland in der 88. Minute noch der Ausgleich, das 3:3 freut aber eher die Mitkonkurrenten. DSC II gewann ohne Unterstützung der Einser (zeitgleich 0:0 gegen Pasching) mit 3:1 bei Mooskirchen II, drehte einen Rückstand in der zweiten Halbzeit. Ehrenhausen setzte den Kainachern auswärts gleich sechs Bummerln in den Kasten.

Beschimpfungen in Grenzland

Für St. Josef gab's in Köflach ein bitteres 2:9. Viel unschöner war allerdings die "dritte Halbzeit" in Grenzland: wüste gegenseitige Beschimpfungen, die Obmänner Kurt Moser (Stainz) und Richard Harrich (Grenzland) waren um Deeskalation bemüht und wollten ihre Leute beruhigen. Absolut verzichtbare Aktionen auf einem Fußballplatz, egal ob Aufstiegskampf oder nicht.

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.