10.04.2017, 13:39 Uhr

1. Klasse West: DSC II ist neuer Tabellenführer

Timotej Polanc erzielte beim 4:0 des DSC II seine Saisontore 29 und 30. (Foto: Franz Krainer)

Die jungen Deutschlandsberger nutzten den zeitgleichen Ausrutscher von Ehrenhausen prompt aus. Auch Stainz und Grenzland siegen.

Es sind eher die Schlagzeilen in den unteren Tabellenregionen, die unsere Bezirksmannschaften betreffen. Vor allem das blutjunge Team von DSC II arbeitet kontinuierlich am positiven Image des Regionalfußballs in der Weststeiermark. Die Lambauer-Truppe fertigte in der 1. Klasse West die Gäste aus Köflach mit 4:0 ab und holte sich die Tabellenführung, weil der bisherige Leader Ehrenhausen in Stallhofen patzte und mit 2:3 verlor. Die Deutschlandsberger haben es nunmehr selbst in der Hand, den Aufstieg in die Gebietsliga zu realisieren. Gegen die unmittelbaren Konkurrenten Grenzland (2:0 in Pistorf) und Stainz (6:2 gegen Heimschuh) spielen sie noch zu Hause, müssen jedoch Mitte Mai auch zum Showdown nach Ehrenhausen. Bereits in zwei Wochen kommt es im Duell zum Showdown mit den Grenzländern, die derzeit fünf Punkte hinter Deutschlandsberg liegen und bei einer Niederlage wohl aus dem Titelrennen wären. Die zwei Punkte Vorsprung auf Stainz und Ehrenhausen sind auch kein Ruhekissen, doch solange Topscorer Timotej Polanc so souverän trifft, werden die Lambauer-Schützlinge wohl schwer zu biegen sein. Von den bisher erzielten 62 Toren darf sich Polanc fast die Hälfte, nämlich 30 Treffer, gutschreiben lassen. Diese brachten ihm auch schon vier Einsätze in der Regionalliga ein.

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.