05.10.2014, 19:33 Uhr

10. Frauentaler Herbstfarbenlauf eine Top-Veranstaltung mit steigenden Teilnehmerzahlen!

Angenehmes Herbstwetter und eine perfekte Organisation bildeten am Sonntag, dem 5. Oktober den Rahmen des diesjährigen Frauentaler Herbstfarbenlaufes als sportliches Highlight der Marktgemeinde Frauental.

Erfreulicherweise konnten heuer eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahlen erreicht werden. Am Platz vor dem Freibad wurde heuer die optimale Infrastruktur gefunden, um eine Veranstaltung in dieser Größenordnung gut über die Bühne zu bringen.
Für den Jubiläumslauf hat sich Klaus Michl und das das Organisatorenteam etwas besonders einfallen lassen. So wurde zusätzlich erstmals auch ein Lauf über die 21,1 km lange Halbmarathondistanz ausgetragen.
Weiteres gab es ein spannendes Duell zwischen das SVF-Team mit Kapitän Patrick Haring und dem DSC Deutschlandsberg mit Philip Leitinger zu einer „Running Challenge“ auf der 5 km langen Herbstfarbenlaufstrecke. Siegreich war eindeutig das Team von DSC Deutschlandsberg, die vom SVF Team im Spargo Deutschlandsberg kulinarisch verwöhnt werden. Der Betrag der Challange Charity in der Höhe von 1.200 Euro wurde der Mosaik Eingliederungshilfe Deutschlandsberg übergeben.
Der Platz füllte sich zeitig am Morgen, wo alle erwachsenen Herbstfarbenlauf-Teilnehmerein Gratis-Frühstück, oder einen After Run Snack genießen konnten. Zum 10-jährigen Jubiläum des Herbstfarbenlaufes wurde von MOSAIK GF Elisabeth Resch an OK Chef Klaus Michl und Bgm.Bernd Hermann eine Geburtstagstorte überreicht. Vor dem Start gab es einen Song, der von Annerose Michl geschrieben und von der Frauentaler Gruppe Cliff of friendship vorgetragen wurde.

Unter der profimäßigen Moderation von Peter Baumann von Antenne Steiermark und einer Kinder-Aufwärmephase starteten als erstes die Kleinkinder dem Bambini Sprint (400 m ohne Zeitnehmung) mit Sabine Nebel und ihren Alpakas als Bremser, dem 400m WOCHE Familienlauf mit WOCHE Regionalleiterin Brigitte Weber bei dem David Kahr aus Bad Gams ein Wochenendurlaub in einem österreichischen JUFA – Hotel gewann.
Der Reihe nach erfolgten die Starts von Kids Run über 1.2 km, Schilcherlandlauf, 5,25 km, Lauf & Street Fire Run 4,3 km, 5,25 km Sparkassen - SCS Nordic Herbst Walk und der 4,3 km GRAWE Frauental Walk ohne Zeitnehmung sowie dem Sport Hervis Halbmarathon 21.1 km.

Den Höhepunkt bildete die mit Spannung erwartete Siegerehrung, die von Klaus Michl, Bgm. Bernd Hermann, AK Vizepräs.Vizebgm.Günter Steinbauer, Hannes Paveza vom Autohaus Posch, Eckehard Brand von der Hirschenapotheke, Obmannstv.Hans Koller seitens des Tourismusverbandes Schilcherland Deutschlandsberg, sowie vom Feuerwehrwesen ABI Rudolf Hofer vorgenommen wurden. Nach der offiziellen Siegerehrung wurden zahlreiche Warenpreise bzw. Gutscheine verlost.
Im Zuge der Siegerehrung konnte als älteste Teilnehmerin Frau Theresia Herg (72)und als ältester Teilnehmer Rudolf Krainer (79) begrüßt werden.
Ebenso stellte die FA Winkler mit 33 Teilnehmer, sowie der SC Gussendorf mit 35 TeilnehmerInnen die größten Gruppen.

„Wir sind überwältigt, konnten heuer 1.450 Anmeldungen entgegennehmen, was eine Rekordtteilnehmerzahl bedeutet“ freut sich Klaus Michl als Chef des Organisationskomitees.
Ebenso erfreut zeigte sich Bgm.Bernd Hermann über die TeilnehmerInnen aus nah und fern und auch über die zahlreichen Zuschauer, die sich in Frauental sichtlich wohl fühlten. „Das dieses Veranstaltung in unserer Gemeinde ein einzigartiger Erfolg wurde, ist Organisator Klaus und Anne Michl mit ihrem Team zu verdanken. Das ist auch Ansporn für weitere Herbstfarbenläufe in unserer schönen Blumenschmuckgemeinde“ freute sich auch Bgm.Bernd Hermann Dank gilt allen Sponsoren, sowie den vielen fleißigen ehrenamtlichen HelferInnen.
Alle Ergebnisse und Fotos sind unter www.herbstfarbenlauf.at, abrufbar.

Text u Fotos Josef Strohmeier
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
81
Siegfried Eisenberger aus Graz-Umgebung | 09.10.2014 | 09:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.