22.05.2017, 09:53 Uhr

Denksportfestival in der Deutschlandsberger Koralmhalle

Sieger Gruppe B: Kristian Kleibenzettlmit Wolfgang Heinisch, Wolfgang Gosch, Bgm. Josef Wallner und Stadträtin Barbara Spiz. (Foto: KK)

101 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei der Jugendrallye und dem Schnellschach-Turnier in der Deutschlandsberger Koralmhalle dabei.

DEUTSCHLANDSBERG. Beinahe unglaublich war es selbst für Insider, eine derart hohe Anzahl von Teilnehmern bei einer Schachveranstaltung im Bezirk Deutschlandsberg anzutreffen.
Wolfgang Gosch von der Schachgesellschaft Schilcherland als Veranstalter durfte dabei alle Schachbegeisterten mit Begleitpersonen neben den Ehrengästen sehr herzlich begrüßen. Von den Stadtverantwortlichen ließen es sich Stadträtin Barbara Spiz und Bürgermeister Josef Wallner erfreulicherweise nicht nehmen, beinahe den ganzen Tag als Beobachter mit dabei zu sein und auch die Siegerehrung vorzunehmen.


Tolle Stimmung dominierte Jugendrallye!

70 Jugendliche aus der gesamten Steiermark waren bei der Rallye – wo dieses Mal die Koralmhalle Austragungsort war - am Start. In zwei Spielstärken mit je 5 Alterskategorien wurden die einzelnen Bewerbe durchgeführt. Geleitet wurden diese von RS Hans Petz-Ortner mit Unterstützung von Gottfried Hilscher, Sven Aurich und Reinhard Ussar.
Den Gesamtsieg unter 850 ELO holte sich Kristian Kleibenzettl aus Feldbach-Kirchberg vor Szabo Levente und Ulisse Pietra Della von der Grazer Schachgesellschaft. Hier waren auch 7 Teilnehmer von der Schachgesellschaft Schilcherland mit dabei und konnten insgesamt gleich 5 Medaillen in ihren Alterkagorien erringen!
Über 850 ELO war Stefan Martetschläger aus Fohnsdorf erfolgreich. Der 2. Platz ging an Lukas Elmer von Pinggau-Friedberg vor Andreas Schlager - Grazer Schachgesellschaft.
In diesem Zusammenhang ein DANKE an die Eltern und Begleitpersonen welche ihren Schützlingen die Teilnahme ermöglichten. Es bleibt dahingestellt, wo die Nervosität höher war: Bei den Jugendlichen oder vielleicht doch bei den Eltern?


Internationale Titelträger beim Schnellschach am Start!

Bei diesem Bewerb mit 31 Teilnehmern waren die fünf Internationalen Titelträger mit einem Uhrenhandicap (halbe Bedenkzeit) gegenüber ihren Gegnern behaftet. Trotzdem setzten sich erwartunsgemäß die Favoriten durch:
IM Peter Schreiner (Feffernitz) holte sich 8 Punkte aus den 9 Runden und siegte vor FM Hubert Ebner (7) von der Austria Graz und dem Frauentaler IM Andreas Diermair (6,5).
Die allgemeine Katgorie ging mit 6 Zählern an Hasib Nadarevic (Extraherb Graz) vor Georg Bonstingl (Gamlitz) und Gerhard Kubik aus Leibnitz mit jeweils 5,5 Punkten.
Die Damenwertung gewann WFM Barbara Teuschler (Schachfreunde Graz) und die Seniorenwertung Anton Neubauer (Austria Graz).
Die Turnierleitung lag in den Händen von Arnold Pristernik.

"Ich bedanke mich bei allen Unterstützern und Helfern ausgesprochen", so Wolfgang Gosch bei der Siegerehrung. Es gab zur allgemeinen Freude für alle Teilnehmer Sachpreise zu vergeben.

Sämtliche Ergebnisse sind unter:chess-results.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.