30.11.2016, 12:36 Uhr

Der Herbstfarbenlauf in Frauental – viele Teilnehmer trotzen dem Regen

Der Nikolo und Bgm. Bernd Hermann mit Glücksengel Mara
Im Rahmen einer sogenannten After Work Party, lud die Marktgemeinde Frauental mit Bgm.Bernd Hermann das Organisationsteam die fleißigen HelferInnen am Samstag, dem 26. November in den Sorgerhof ein. In diesem Rahmen ließ Organisationskomiteechef Klaus Michl, der u. a. Bgm. Bernd Hermann, sowie Vizebgm.Günter Steinbauer willkommen heißen konnte, den sehr erfolgreichen diesjährigen Herbstfarbenlauf mittels Dia und videounterstützten Dokumenten präsentiert von Simon Michl noch einmal Revue passieren.

Beliebtes Laufevent

Erstaunenswert ist auch die Tatsache, dass trotz widriger Wetterbedingungen 1.013 Läuferinnen dabei waren. Herrschten zu Beginn der turbulenten Aufbauarbeiten noch sommerliche Temperaturen, so zeigte sich am Laufsonntag das Wetter von seiner schlechtesten Seite. Trotz dieses Aspektes waren auch die Kinder mit sichtlicher Begeisterung dabei, wie die rund 2.000 Fotos – die Klaus und Simon Michl in ein virtuelles Tagebuch zusammengefasst hatten, dokumentierten.
Bgm. Bernd Hermann dankte allen HelferInnen und verwies darauf, auf eine bestens organisierte Veranstaltung, wobei auch die Kulinarik von Elisabeth Resch und ihrem Team bestens funktionierte.

Nikolo zu Besuch

Anschließend kam auch noch der Nikolaus vorbei und brachte für die vielen fleißigen HelferInnen Geschenke mit. Anschließend waren alle eingeladen, an einem Bingo-Quiz mit Wortbegriffe rund um den Herbstfarbenlauf teilzunehmen, wobei die kleine Mara Hermann als Glücksengel fungierte. Dank gilt der Fam. Michl und allen MitarbeiterInnen, ohne die eine Veranstaltung in dieser Größenordnung kaum zu bewältigen wäre. Mit dem Grundsatz auch im kommenden Jahr den Herbstfarbenlauf wieder zum beliebten Anziehungspunkt der Marktgemeinde zu machen, wurde zum gemütlichen Teil übergeleitet.

Text und Foto(s): Josef Strohmeier
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.