13.03.2017, 16:21 Uhr

Eishockey: St. Josef hofft noch, Frauental ist durch

Die Old Red Bulls St. Josef wollen die Rams aus Graz noch einfangen. (Foto: Franz Krainer)

Die Play-Offs in der NHL Graz gehen in die entscheidende Phase, für die Schilcher Devils ist die Entscheidung bereits gefallen. Die Teams aus St. Josef kämpfen noch.

Die Schilcher Devils Frauental spielten sich mit zwei Siegen und einem Unentschieden aus fünf Spielen auf Rang 2 der Tabelle. Damit ist ihnen auch mit zwei Partien mehr als die Konkurrenz ein Platz unter den ersten Dreien nicht mehr zu nehmen, der Verbleib in Gruppe B der NHL Graz wurde also ohne große Probleme schon geschafft. Am 1. April (15 Uhr) geht es zum Abschluss noch gegen die Black Turtles um Platz 2.

Nur noch ein Sieg

Die UEC Red Bulls aus St. Josef konnten zuletzt zwei wichtige Siege einfahren, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. In den letzen drei Matches benötigen sie noch einen Sieg, um den Klassenerhalt in Gruppe C für die nächste Saison zu sichern. Die erste Chance bietet sich schon am Samstag (9 Uhr) gegen den EC Demolition, der vor den St. Josefern auf Platz 2 liegt.

Hoffnung auf Schützenhilfe

Die Old Red Bulls konnten im Kampf um den Aufstieg in Gruppe D erst einen Sieg im Play-Off feiern, haben aber die stärksten Gegner schon hinter sich. In den letzten beiden Partien gegen die Casino Panthers (23.3., 18 Uhr) und die Ilzer Broncos (6.4., 18 Uhr) brauchen die St. Josefer aber zwei Siege und mächtig Schützenhilfe von den Gegnern: Die Rams liegen mit zwei Spielen weniger drei Punkte vor den Bulls, müssten also alles vier Matches verlieren, da St. Josef das klar schlechtere Torverhältnis hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.