14.09.2014, 10:15 Uhr

Fußballdressen in Spar-Version

Die Chefin marschierte mit
Stainz: Sportplatz |

Stainzer U13-Team in neuem Orange-Grün.

Was neue Fußballdressen für junge Kicker bedeuten, weiß Barbara Reiß, die Chefin des Stainzer Spar-Supermarktes, nur zu gut. Lange Jahre spielte ihr Sohn in den Nachwuchsmannschaften des Sportclubs. Dieses Naheverhältnis war wohl auch der Grund, dass sie sich offen zeigte für die Wünsche von U13-Trainer Helmut Werber-Rath, als er um eine neue Spielkleidung für seine Schützlinge anklopfte.
„Sie hat ohne zu zögern ja gesagt“, blieb des Werbers Werben nicht unbelohnt. „Wir haben uns für eine auffällige Kombination entschieden“, fielen die Leibchen in grellem Orange, die Hosen und Stutzen in dezentem Dunkelgrün aus. Das Tüpfelchen auf dem „i“? Neben der Spar-Aufschrift und dem Vereinslogo auf der Brustseite prangt auf dem Rücken neben der Nummer der Familienname.
„Die Jugend gehört gefördert“, sieht es Barbara Reiß als Verpflichtung der Wirtschaft an, für die Region etwas zu tun. Es war nicht das erste Mal, dass sie der Nachwuchsmannschaft unter die Arme gegriffen hat, eine komplette Garnitur Dressen für zwanzig Spieler und zwei Trainer gab es aber noch nie. Entsprechend groß war die Dankbarkeit des Teams: Beim Saisonauftaktspiel am vergangenen Freitag gegen die Spielgemeinschaft St. Johann/Großklein stellte sich Trainer Helmut Werber-Rath mit einem Danke-Mannschaftsfoto ein, während Kapitän Tobias Rath einen Blumenstrauß überreichte und gemeinsam mit seinen Kameraden ein lautstarkes Zicke-zacke-zicke-zacke-hoi-hoi-hoi ablieferte. Die Krönung? Die Spar-Supermarkt-Chefin durfte den Ankick vornehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.