15.01.2018, 17:51 Uhr

Jubiläumsauflage des Stainzer Hallenturnieres brachte Premierensieger!

Siegerteam "FC Brazzers" mit den beiden Organisatoren Daniel Fabian und Daniel Hechtl sowie SC Stainz Obmann Kurt Moser
10 Jahre Hallenturnier in Stainz – am Wochenende des 12. und 13.1. fand die große Jubiläumsauflage des größten Hobbyhallenturniers des Bezirks Deutschlandsberg vom SC Stainz statt. Traditionell zur Überbrückung der Winterpause wird Anfang des Jahres in Stainz Bandenzauber geboten für Fans und Spieler. 31 Mannschaften konnten die Turnierorganisatoren Daniel Fabian, Michael Lesky und Daniel Hechtl dieses Jahr begrüßen.

An 2 Tagen und knapp 85 Spielen wurde ein Sieger gesucht und auch gefunden. Der 3fache Turniersieger aus Graz, das Team „House Mafia“ war heuer nicht dabei und daher konnte sich ein neuer Sieger über den brandneuen Wanderpokal freuen.

Gestartet wurde das Turnier am Freitagabend mit den ersten beiden Vorrundengruppen. In diesen konnten sich die Teams „Kötz Haus“, „Konditorei Kundlatsch“, „TDP Textildruckprofi DL“, „HandyShop Stainz“, „Oeversee Juniors“ und „HV TDP Stainz“ durchsetzen.

Am Samstagvormittag wurden die restlichen 4 Vorrundengruppen ausgespielt. Dort qualifizierten sich die Teams „FC Brazzers“, „Pirker Werbung“, „Die Pirmins“, „Ranit Austria GmbH“, „Team West United“, „FC Chatos Land“, „Cafe Ambassador“, „Schucco´s Jungs“ und „Christian Kaufmann GmbH Oldies“ für die Hauptgruppen, welche am Nachmittag gespielt wurden.

Pünktlich zum Beginn der Hauptgruppenphase am Samstagnachmittag gab es heuer auch einen DJ, der im Kantinenbereich nochmal so richtig einheizte und für tolle Stimmung sorgte. Für die Hauptgruppenphase waren somit 15 Teams qualifiziert. In fünf 3er Gruppen setzten sich jeweils der Gruppenerste sowie die 3 besten Zweiten durch und standen somit im Viertelfinale. Das erste Viertelfinale wurde erst mit dem Golden Goal entschieden. „FC Brazzers“ setzte sich mit 1:0 gegen „Cafe Ambassador“ durch. „Kötz Haus“ sicherte sich das zweite Halbfinalticket mit einem klaren 6:1 gegen die „Christian Kaufmann GmbH Oldies“. „Pirker Werbung“ entschied das dritte Duell für sich und eliminierte den Vorjahresfinalisten „Die Pirmins“. Das letzte Halbfinalticket sicherte sich das Team „Ranit Austria GmbH“, die sich ebenfalls durch ein Golden Goal mit 2:1 gegen „FC Chatos Land“ durchsetzten.

Im ersten Halbfinale setzte sich der langjährige Teilnehmer am Turnier, das Team „FC Brazzers“ knapp gegen „Kötz Haus“ durch und stand somit erstmalig im Finale. Das zweite Halbfinale wurde abermals im Golden Goal entschieden und das Team „Pirker Werbung“ hatte in diesem Spiel das glücklichere Ende für sich, besiegte das Team aus St. Stefan und Umgebung „Ranit Austria GmbH“ rund um Felix Knopper, und stand somit ebenfalls im Finale.

Das kleine Finale wurde im Anschluss direkt im 7m Schießen entschieden und das Team „Ranit Austria GmbH“ setzte sich mit 3:2 durch und wurde somit Dritter.

Das mit Spannung erwartete Finale der Jubiläumsauflage war ein hochklassiges und spannendes Duell. Am Ende setzte sich das junge Team „FC Brazzers“ durch und durfte sich somit über den brandneuen Wanderpokal freuen.

Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich der Turnierorganisator Daniel Fabian bei allen Mannschaften für ein tolles Turnier und überreichte neben einigen Sachpreisen und Gutscheinen auch den Wanderpokal dem Sieger. 1 Jahr gehört er nun Ihnen und nächstes Jahr muss das Siegerteam den Pokal wieder aufs Spiel setzen. Neben den Mannschaftspreisen gab es natürlich auch wieder 2 persönliche Ehrungen: Den Torschützenkönig stellte das Team „Kötz Haus“ mit 18 Volltreffern. Bester Torhüter wurde Mario Ajtnik vom drittplatzierten „Ranit Austria GmbH“.

Abschließend heißt es noch Danke zu sagen. Danke an das Kantinenteam Erna und Walter Kager, die alle teilnehmenden Mannschaften über die 2 Tage mit Essen und Trinken verköstigt und versorgt haben. Weiteres Danke ergeht an die beiden Schiedsrichter Dalibor Popovic und Zvonimir Mestrovic, die das Spielgeschehen stets unter Kontrolle hatten. Danke auch an den DJ Phil Reisinger, der am Samstagnachmittag mit den passenden Beats im Kantinenbereich für tolle Stimmung sorgte. Ebenfalls ein großes Danke an den Fotograf Alex Hödl, der den Bandenzauber für uns digital festhielt. in Am Ende möchten wir uns auch noch bei allen Sponsoren bedanken, ohne die ein Turnier in dieser Größe nicht möglich wäre: LH Hermann Schützenhöfer, LHStv. Mag. Michael Schickhofer, Fischer Schnapsmuseum Wien, Messner Wurst, Friseursalon Bettina, HandyShop Stainz, Fit-Lounge Stainz, Die Mühle – „Ein Schmuckstück“, Obstbau Wallner, Raiffeisenbank Lieboch-Stainz, Therme Bad Radkersburg, Sparkasse Stainz, Studo – Die App für dein Studium, Keli Getränke, Apotheke Stainz, Hagebau Wallner Stainz, Gärtnerei Höller, Spar Stainz – Reiß, Druckhaus Stainz.

1 Jahr heißt es nun warten, aber merkt euch den Termin schon jetzt vor: Das 11. Stainzer Hallenturnier wird definitiv wieder stattfinden und es wird wieder ein Pflichttermin für jeden begeisterten Hobbysportler.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.