26.01.2018, 15:57 Uhr

Kleine Pistenflöhe mit großem Talent

Vor den Erfolg haben die Götter den Fleiß gestellt (Foto: KK)
Deutschlandsberg: Hebalm |

Kinderschikurs des WSV Rosenkogel auf der Hebalm

Die Kinderschneetage werden von den interessierten "Nachwuchs-Hirschers" schon sehnsüchtig erwartet. Heuer waren gleich 35 Anfänger an den beiden Wochenenden auf der Helbalm dabei, als ÖSV-Schiinstruktor Michael Weißensteiner und sein Team die Kleinen mit dem Element Schnee vertraut machten.
"Spaß ist enorm wichtig", legte Weißensteiner das Programm sehr behutsam an. Zuerst musste Bogen fahren erlernt werden, bevor ein höheres Tempo zugelassen wurde. Auch wichtig: Die Anfänger fanden sich in einer Gruppe zusammen, während die Fortgeschrittenen und besseren Fahrer in anderen Einheiten vereinigt waren. Augenmerk wurde auch auf das richtige Fahren mit dem Lift gelegt. Der Erfolg bestätigte diese Taktik: Schon bald konnten die Pistenflöhe die Übungsmulde verlassen und auf die Piste übersiedeln, wo fleißig an den Schitechniken weitergearbeitet wurde.
Was wären Kinderschneetage ohne ein zünftiges Abschlussrennen. Auch heuer konnten die Teilnehmer ihr Können vor den Augen der Eltern und Verwandten zeigen. Wie bei den Großen bekamen die Sieger Pokale überreicht. Leer ausgehen musste niemand, die Organisatoren hatten für alle Teilnehmer einen Warenpreis bereitgestellt. "Es scheint, ihr habt auch richtig wohlgefühlt", wünschte Obmann Thomas Wagner bei der Siegerehrung allen Teilnehmern viel künftige Freude am Schisport. Für alle, denen nach mehr im Sinn steht, kündigte er Wochenendkurse (Kontakt info(at)wsv-rosenkogel.at) für Kinder an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.