03.11.2017, 09:00 Uhr

NMS Schwanberg schießt sich durch die Schülerliga

Die Schwanberger U15 stieg mehr als souverän in die zweite Runde der Schülerliga auf. (Foto: KK)
Nach dem U13-Turnier der Schulmannschaften in Deutschlandsberg startete in Schwanberg auch die U15-Schülerliga in die steirische Landesmeisterschaft im heurigen Schuljahr. Beim Turnier in Schwanberg waren neben den Gastgebern der NMS außerdem die MNMS Eibiswald und die NMS Edelschrott die Teilnehmer. Gespielt wurde Jeder-gegen-Jeden in 2x20 Minuten. Edi Prattes fungierte als Veranstalter auf der Hollenegger Sportanlage und assistierte Günter Knaß als Co-Trainer der Schwanberger Kicker.

Schwanberger Schützenfest

Schon im ersten Spiel durften Knaß und Prattes über einen deutlichen Sieg ihrer Schützlinge freuen, die jungen Schwanberger besiegte Eibiswald mit 6:0. Die Eibiswalder unterlagen danach auch Edelschrott, also kam es im letzten Spiel zur Entscheidung um den Turniersieg. Auch dort gaben die Schwanberger ordentlich Gas und gewannen das Spiel sehr deutlich mit 7:0. Damit schaffte die NMS Schwanberg den Aufstieg in die zweite Runde der Landesmeisterschaft, die im Frühjahr über die Runde geht. Torschützenkönig beim Turnier wurde der Schwanberger Peter Kiedl, der schon im Vorjahr bester Schütze der Schülerliga war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.