06.10.2016, 08:03 Uhr

Schülerliga-Auftakt in Deutschlandsberg und Stainz

Edmund Prattes, Wolfgang Köstenbauer, August Strametz im Gespräch
Deutschlandsberg: Jugendgästehaus |

Das Steiermark-Finale gibt es am 2. Juni 2017 in Bad Radkersburg.

Zugegeben: Gleich an das Finale zu denken, scheint etwas vermessen zu sein. Mit Zuversicht sollten die heimischen Vertreter aber jedenfalls in den Bewerb einsteigen, denn die bisherigen Saisonen haben die Schlagkraft von Schwanberg & Co. gezeigt. Was in jedem Fall dabei sein sollte: Fair play, denn der Sport sollte immer auch eine Schulung im Umgang mit Sportkollegen sein.
Beim Treffen der Schülerliga-Betreuer am vergangenen Donnerstag im Jugendgästehaus wurden die Eckdaten für die Meisterschaft abgesteckt. Wobei Bezirksreferent Edmund Prattes mit dem Austritt der NMS Wies zu kämpfen hatte. „Vielleicht“, sprach er die Bitte an die Runde aus, „gelingt einer Schule eine zweite Mannschaft. Die Schwanberg-Zweier sind ohnehin dabei, sie werden heuer, da sie nicht in derselben Gruppe wie die Einser spielen, normal gewertet.
Wie schaut die Einteilung aus? In Gruppe A agieren die NMS Groß St. Florian, Schwanberg I und Stainz, die B-Gruppe wird von Deutschlandsberg II, Eibiswald, Preding und Schwanberg II gebildet. Gespielt wird im Meisterschaftsmodus jeder gegen jeden auf zwei Runden. Den Abschluss bildet ein Finalturnier, an dem die ersten vier Teams im Oberen Playoff um den Bezirksmeistertitel, die restlichen drei Mannschaften um die weiteren Plätze spielen. Ziel für alle Teilnehmer ist das Landesfinale, das heuer am 2. Juni nach Bad Radkersburg führt.
Der Start der Schülerligameisterschaft erfolgt am 19. Oktober (jeweils 9 Uhr) in den Turnieren der Gruppe A in Stainz und der B-Gruppe in Deutschlandsberg.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.