02.10.2017, 08:49 Uhr

Schülerliga: Das heurige Landesfinale steigt in Frauental

Andrea Strohmaier plädierte für einen Mädchenbewerb auch auf dem Feld

Beim Treffen der Betreuer wurde der Ablauf 2017/18 festgelegt.

„Alle Schulen haben rechtzeitig ihre Meldung abgegeben“, zeigte sich Bezirksreferent Helmut Prattes beim Meeting am vergangenen Donnerstag im Jufa Deutschlandsberg befriedigt vom Interesse am Schülerligabewerb Fußball. Als Leiterin der Schulsport-Arge Deutschlandsberg zeigte sich Andrea Strohmaier zuversichtlich, einen Mädchenbewerb auch auf dem Feld zustande zu bringen.

Ablauf der Landesmeisterschaft

In seinem Bericht von der Bezirksreferentensitzung mit Landesleiter Philipp Semlic stellte Edmund Prattes den Ablauf der Landesmeisterschaft vor. Für den Bezirk erfreulich: Das Landesfinale wurde dem Bezirk Deutschlandsberg zugesprochen, Austragungsort wird Frauental sein. Ebenfalls positiv: Die Steiermärkische Sparkasse hat ihr Sponsoring bis 2020 verlängert. Im 43. Bestandsjahr der Schülerliga haben 130 Schulmannschaften genannt, die Vorrunden werden wie bisher in den Bezirken gespielt, bevor es in Regionalturnieren bis zur Finalentscheidung weitergeht. Für den Bezirk gilt: Der Bezirkssieger spielt automatisch in der Landesmeisterschaft, die zweit- und drittplatzierten Teams müssen in die Qualifikation.

Wer sind die heurigen Spielpartner im Bezirk?

Da musste Edmund Prattes mit dem Rückzug von Schwanberg II, Stainz und Wies einen Aderlass hinnehmen. Für die Meisterschaft genannt haben die Neuen Mittelschulen Deutschlandsberg II, Eibiswald, Groß St. Florian, Preding, Schwanberg.
Sie bestreiten am 17. Oktober (ab 9 Uhr) im Koralmstadion ihr Herbstturnier.
Die Entscheidung fällt im Frühjahrsturnier am 17. April in Preding.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.