06.10.2014, 15:59 Uhr

Sponsoring mit Spassfaktor

Die DSC-Sponsoren vereint. (Foto: Franz Krainer)

Der Deutschlandsberger Sportclub und seine Sponsoren.

Die Hauptsponsoren des DSC plauderten am Rande des LL-Hits gegen Kapfenberg mit der WOCHE über ihre Beweggründe, den DSC zu unterstützen. FMZ- und Salto-Investor Gerhard Kuess sieht im derzeitigen Erfolgsrun des Vereins sogar eine „Verdoppelung des Werbeeffekts“, seine Gattin Susanne ist „der größte DSC-Fan überhaupt, was die Akzeptanz des Sponsorings auch in der Familie hebt“ lacht der Deutschlandsberger Geschäftsmann. Auch Andreas Theisl, unter anderem in der Elektro- und 2-Rad-Branche erfolgreich, sieht im DSC-Sponsoring viele Vorteile: „Wir haben in der gesamten Steiermark Kunden, werden im Geschäft positiv auf unsere Aktivitäten angesprochen. Auch die vielen flexiblen Möglichkeiten im „Tagessponsoring“ sind für die drei Argumente für die Unterstützung des DSC. Andreas Senekowitsch von der Firma Wonisch lobt die Zusammenarbeit mit Partner DSC: „Die Identifikation mit den vielen einheimischen Spielern, die hervorragende Jugendarbeit im Verein und die regionale Ausrichtung der Werbeaktivitäten sind Basis für den gemeinsamen Erfolg von Sport und Wirtschaft!“ ist Senekowitsch überzeugt und läßt die drei sogar über eine Verlängerung der PR-Deals nachdenken!“ Den DSC und seine Fans wird die Botschaft freuen, die drei erfolgreichen Unternehmer sind auch geschäftlich ein gut funktionierendes Team. „Fußball ist für uns nicht nur eine Bühne, auf der wir unsere Werbebotschaften absetzen , wir sind neben geschäftlichen Interessen große Fußballfans. Dann wandte man sich an diesem Abend wichtigerem zu: mit großer Begeisterung erlebten Kuess, Senekowitsch und Theisl mit ca. 800 Besuchern den diesmal mühsam erkämpften 4:2-Erfolg ihres DSC gegen die KSV-Amateure .
Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.