09.09.2014, 09:47 Uhr

SVU RB St. Stefan zeigt packendes Spiel gegen Allerheiligen II

„Matchwinner“ Reinbacher
Sankt Stefan ob Stainz: Packendes Spiel im Schilcherland-Stadion |

SVU RB St. Stefan ob Stainz – Allerheiligen II 3:3 (0:0)
Tore für St. Stefan: Steinbauer, Reinbacher, Wenzl

Matchballspende: Kapellengemeinschaft Zirknitzberg
Nach dem wichtigen Sieg in der letzten Runde auswärts gegen Wettmannstätten konnte die Schilchertruppe von Trainer Michael Sommer durchaus mit viel Selbstvertrauen in diese Partie gehen. Die Gegner aus Allerheiligen erreichten im letzten Spiel gegen Dobl ein Unentschieden.
St. Stefan konnte in der ersten Halbzeit bei schwierigen Witterungsverhältnissen nicht wirklich Oberhand gewinnen und das Spiel gestalten. Allerheiligen war etwas konsequenter und kam öfter in den Strafraum. Einen um Minute 25 zugesprochenen Strafstoß könnten die Gäste nicht nützen.
Wesentlich spannender verlief die zweite Halbzeit. Obwohl nur moderate Temperaturen vorherrschten wurden den anwesenden Fans ordentlich eingeheizt. Bei zwei Toren von St. Stefan war Reinbacher federführend beteiligt. Er sorgte für die Hereingabe, die Steinbauer zum 1:0 verwerten konnte. Zum 2:1 schloss er nach herrlichen Dribbling selbst ab. Nach 80 Minuten stand es 2:2. Die Gegentreffer musste man aus einem Freistoß und einem Eckball hinnehmen. Nach einer weiteren Standardsituation – ein herrlicher Freistoß der Gegner war für Schlussmann Ajtnik unhaltbar – geriet man kurz vor Schluss das erste Mal in Rückstand. Erst in der 94. Minute konnte Wenzl die bangenden Fans mit seinem Treffer zum 3:3 erlösen. Der SVU konnte somit nach aufopferndem Kampf mit einem gewonnen Punkt vom Platz gehen.
Nächstes Spiel: Samstag, 13. September, ab 16:00 Uhr auswärts gegen Gr. St. Florian. Nächstes Heimspiel am Sonntag, 21. September, ab 16:00 Uhr gegen Edelschrott.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.