02.07.2017, 21:54 Uhr

Tolle Ergebnisse am Ende der Spielsaison

Mit dem Beginn der Ferien endet auch das Training der Frauentaler Schachjugend. Nach einer langen und erfolgreichen Saison, schlugen die Nachwuchsspieler aus Frauental bei zwei Turnieren nochmal zu.
Oxana Fabia schaffte im ersten Jahr das, worauf andere ein Leben lang hinarbeiten. Sie qualifizierte sich auf Anhieb für die Österreichischen Meisterschaften in der Klasse U8, die vom 16.-18.Juni in Sankt Kanzian in Kärnten stattfanden. Ihre Gegnerinnen dort waren aber meisten eine Nummer zu stark und am Ende blieb mit 0,5 von 7 möglichen Punkten Platz 10. Der Vorstand und die Trainer vom Schachverein Frauental möchten ihr dazu recht herzlich gratulieren.

In Fürstenfeld fand am 25.6. die nächste Runde der Jugendrallye statt. Insgesamt nahmen 91 Jugendliche aus der Steiermark, Kärnten und Ungarn daran teil.
In der starken Gruppe „A“ belegte Jiawen Wang mit 3 von 4 möglichen Punkten Platz 4 gefolgt von seinen Trainingspartnern Simon Bauer (Platz 5) und Marvin Aurich (Platz 6) mit je 2 von 4 Punkten. Alle drei spielten in der Altersklasse U10. Jiawen’s Bruder Bowen wurde in der Altersklasse U12 ebenfalls Vierter.
In der Gruppe „B“ traten Katherina Lackner, Marian Rau, Maximilian Kassegger (alle U10) und Jonas Aurich(U8) an. Alle gaben in den 9 Spielrunden alles und schafften in ihren Altersklassen vordere Platzierungen. Am Ende des Tages wurde Katherina Lackner als zweitbestes Mädchen mit Silber geehrt.
Die nächste Jugendrallye findet am 18.August im Shopping Nord (Graz) statt. Parallel zu den gleichzeitig in Graz stattfindenden Staatsmeisterschaften der Herren.
Der Schachverein Frauental bedankt sich nochmals bei allen Kinder und deren Eltern für den gezeigten Einsatz und wünscht allen erholsame Ferien.
Das Training beginnt wieder am 17.9.2017 ab 17 Uhr bei der Konditorei Leitner in Frauental.
Interessenten können gerne vorbei kommen. Info’s gibt es unter „schach.petz@gmx.at“
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.