01.08.2016, 11:07 Uhr

Torloser Heimauftakt für den DSC

Einen Tag vor seiner Hochzeit rettete Gregor Fink zweimal bra­vou­rös den Punktgewinn des DSC. (Foto: DSC)

Der letztjährige Landesligameister spielte gegen den amtierenden aus Gleisdorf 0:0.

Mit viel Spannung erwarteten rund 800 Zuseher im Koralmstadion das erste Meisterschaftsheimspiel des DSC, Tore bekamen sie zwar keine zu sehen, aber das 0:0 gegen Gleisdorf war ein Unentschieden, das sich Tore verdient hätte. Dabei waren die Chancen fast punktgenau auf beide Halbzeiten verteilt. In der ersten Hälfte waren die Deutschlandsberger überlegen, Christian Dengg scheiterte innerhalb von Minuten mit zwei Freistößen (beide fast ident und fast perfekt) an Tormann Leitner. Christian Kluge stand nach toller Kombination im Abseits, sein Tor wurde zurückgepfiffen. Nach dem Seitenwechsel ging es wieder vorrangig auf das Tor vorm Mittereggbacherl, auf das nun die Gleisdorfer angriffen. Zwei ihrer Tore wurden ebenfalls aberkannt, dazwischen konnte sich Gregor Fink mit einer Doppelparade auszeichnen, der DSC wurde nur durch einen Herzog-Distanzschuss gefährlich. Am Ende stand also eine gerechte Punkteteilung und der erste Punkt für Deutschlandsberg, das erste Tor lässt noch auf sich warten. Die nächste Gelegenheit bietet sich am Freitag beim Südderby der Regionalliga Mitte in Allerheiligen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.