05.09.2016, 11:56 Uhr

Traditionelles Glöckerlturnier des TC Vordersdorf

Organisator Karl Eck (links vorne) und Präsident Wolfgang Leitinger (in blau) hatten sichtlich Spaß beim Glöckerlturnier in Vordersdorf. (Foto: Franz Krainer)

In der meisterschaftsfreien Sommerpause bleibt Zeit für gesellige Veranstaltungen, so auch in Vordersdorf.

Glöckerlturniere machen nicht nur Spaß, der Modus, dass die Begegnungen ausgelost und die Länge der Spiele mittels einer Glocke begrenzt werden, schafft einen besonderen sportlichen Reiz. Auch die Vordersdorfer Tennisfreunde spielen seit vielen Jahren ihr Glöckerlturnier. Bei so manchem Achterl Schilcher und exklusiven Grillspezialitäten, von den vereinseigenen Grillmeistern liebevoll zubereitet und serviert, rückte der Sport ausnahmsweise in die zweite Reihe, obwohl der Ehrgeiz so manches Vereinsmitglied in der brütenden Hitze beinahe zwang, der gelben Filzkugel bis zur körperlichen Selbstaufgabe hinterher zu hecheln. So zelebrierte der Tennisclub Vordersdorf, angeführt von Präsident Wolfgang Leitinger bei Traumwetter auf der idyllischen vereinseigenen Anlage wieder einmal ein Fest vereinsinterner Kameradschaft. Ob es Sieger und Verlierer gab, war nicht zu recherchieren, bekannt ist nur, dass noch lange nach Einbruch der Dunkelheit weithin hörbar Feierstimmung herrschte.

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.