02.06.2017, 13:12 Uhr

Vizelandesmeistertitel für Groß St. Florians Schülerligateam

Die erfolgreiche Schülerliga-Mannschaft der NMS Groß St. Florian durfte trotz Finalniederlage in Leibnitz stolz sein. (Foto: NMS Groß St. Florian)

Die NMS Groß St. Florian konnte in der steirischen Schülerliga bis ins Finale vorstoßen.

Am Montag gingen am SVL-Platz in Leibnitz das Semifinale und Finale der steirischen U13-Schülerliga über die Bühne. Die NMS Groß St. Florian war nicht nur mit ihrer Fußballmannschaft vertreten, sogar ein Fanbus unterstützte die Schüler beim Turnier. Die Florianis mussten zwar auf Goalgetter Lukas Walter krankheitsbedingt verzichten, schlugen sich aber im Semifinale gegen die NMS Leibnitz 1 äußerst tapfer. Durch ein Tor von Rudolf Lenz sicherten sie sich mit 1:0 das Finalspiel gegen das BG Stainach, das sich gegen die NSMS Rieger Hartberg durchgesetzt hatte.

Vizemeistertitel überwiegt

Wie schon im Viertelfinale tat sich Groß St. Florian gegen die spielstarken Stainacher schwer, lag zur Pause bereits 0:3 zurück. Nino Aldrian und Lukas Reicher erzielten zwar noch zwei Tore für die NMS, die 2:6-Niederlagen konnte die beherzt kämpfenden Mittelschüler aber nicht mehr abwenden. Die anfängliche Enttäuschung wich bald dem Bewusstsein, dass man den Vizemeistertitel im B-Bewerb errungen hat. "Für die NMS Groß St. Florian ist diese sportliche Leistung ein riesiger Erfolg, wenn man bedenkt, dass man bei allen absolvierten Turnieren in die nächste Runde aufsteigen konnte", lobte Trainer Dietmar Wirk seine Mannschaft für ihren Kampfgeist. "Es wurde heuer das Maximum herausgeholt!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.