30.11.2017, 16:53 Uhr

AMS ist gut mit der Lehrerschaft vernetzt

Leiterin des AMS Deutschlandsberg Michaela Sahin mit den Pädagoginnen und Pädagogen aus den Bezirken Deutschlandsberg und Voitsberg. (Foto: AMS)

Zusammenarbeit mit den Schulen ind Bezirken Deutschlandsberg und Voitsberg wird im BerufsInfoZentrum Deutschlandsberg ganz groß geschrieben.

DEUTSCHLANDSBERG. Das BerufsInfoZentrum Deutschlandsberg betreut insgesamt 31 Schulen in den Bezirken Deutschlandsberg und Voitsberg und durfte im Jahr 2016
nicht weniger als 64 Schulklassen im BerusInfoZentrum BIZ Deutschlandsberg willkommen heissen. Diesem Rückblick und einen Ausblick auf das kommende Jahr folgten 16 teilnehmende Pädagoginnen und Pädagogen. AMS Deutschlandsberg-Leiterin Michaela Sahin begrüßte die Anwesenden: "Wir unterstützen nicht nur arbeitslose Personen bei der Jobsuche und Betriebe bei der Personalsuche, sondern auch SchülerInnen bei der Berufsfindung".

Individuelle Angebote

Nach der Vorstellung der vielen Angebote, wie AIST- Testungen, BIZ-Besuche, Anmeldungen zur Lehrstellensuche, Technik- Workshops für Schülerinnen, Bewerbungstrainings, Lehrstellen-Aktionstage, Workshops "Aufnahmetest - keine Panik", Vorträge "Was ein Lehrling wissen sollte", Berufsinfo-Tage "Picture Your Job", Studienberatungen, Elternabende,... wurden gemeinsam Termine vereinbart. Jedes Programm kann individuell an die speziellen Zielgruppen angepasst werden, was die Lehrerinnen und Lehrer sehr schätzen. Nach einem Impulsvortrag zum Thema
„Ausbildung bis 18“ ist dieser Nachmittag bei Snacks und Getränken ausgeklungen. Sabine Powoden und Michaela Hieß: „Die kontinuierliche und gute Zusammenarbeit zwischen dem BIZ und den Schulen ist für die Schülerinnen und Schüler in der Angebotsvielfalt spürbar. Durch den frühzeitigen Kontakt nehmen die Schülerinnen und Schüler das AMS als unterstützenden Partner wahr – das möchten wir auch weiterhin forcieren!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.