11.10.2016, 13:22 Uhr

BHAK Deutschlandsberg schnuppert in die Consulting Branche

Die "HAK Forward"-Teams der BHAK Deutschlandsberg wissen, was es zum Erfolg braucht: "30 Prozent Talent, 30 Prozent harte Arbeit und 40 Prozent Glück." (Foto: HAK DL)

Unter dem Motto "HAK Forward" haben die steirischen Handelsakademien, die WKO und der Campus02 eine Kooperationsinitiative gestartet. Mit dabei: Die Bundeshandelsakademie Deutschlandsberg.

Die Sparte "Information und Consulting" der Steirischen Wirtschaftskammer besteht aus zehn Fachgruppen mit insgesamt rund 15.000 Unternehmen. Im Fokus steht die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten. So entstand nun das Projekt "HAK Forward" zur Förderung der Bildung und Qualifizierung junger Steirerinnen und Steirer. Langfristig soll damit die Lebens- und Arbeitsqualität sowie der regionale Wirtschaftsstandort Steiermark gesichert werden, kurzfristig die Weiterentwicklung der jungen Leute: Unternehmen lernen engagierte Schülerinnen und Schüler kennen, diese können betriebliche Abläufe bei „Company Days“ beobachten sowie Diplomarbeitsthemen und -partner finden. Sieben Schülerinnen der BHAK Deutschlandsberg nehmen im heurigen Schuljahr am "HAK Forward"-Projekt teil.

Erfahrung in Spitzenbetrieben

Sie arbeiten mit zwei Unternehmen aus der Region zusammen, die Freude daran haben den Horizont und die Erfahrungen junger Menschen zu bereichern. So lernen Kathleen Golob, Lisa Gosch, Ilva Pitschender und Sarah Rathswohl die Herausforderungen kennen, die ein erfolgreiches Unternehmen der Autozuliefererbranche zu meistern hat. Manfred Kainz von der WKO Deutschlandsberg machte diesen Einblick in die TCM International GmbH in Stainz möglich. Fit in Versicherungsfragen werden die Schülerinnen Jasmin Maier, Denisa Stan und Carina Schellnast durch ihre Zusammenarbeit mit der Styria West GmbH & Co KG. Gunther Riedelsperger ermöglichte den Jugendlichen bereits die Teilnahme an der Roadshow der österreichischen Versicherungsmakler, um einen Tag mitten in der Praxis zu erleben.

Neue Möglichkeiten

Bereits im September organisierte der Consultingbereich der WKO für die "HAK Forward"-Teams die Teilnahme am Campus02-Seminar „Selbstmarketing“ mit FH-Professor Oliver Wieser. Im Februar nehmen die Schülerinnen auf dem Podium des Europasaals der WKO Steiermark Platz. Im Rahmen einer Diskussion werden sich Wirtschaftstreibende und Jugendliche Feedback geben, die "Company Days" reflektieren und so die Chancen auf Weiterentwicklung und innovative neue Ideen nutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.