15.11.2016, 11:17 Uhr

Bronzenes Ehrenzeichen des Steirischen Bauernbundes

Bauernbund-Obmann Karl Müller mit Gertrude und August Ranegger sowie OPO Vizebegm. Theresia Koch (v.l.) bei der Übergabe. (Foto: Koch)

Zum 70. Geburtstag erhielt August Ranegger vlg. Bartlippi aus Wies das bronzene Ehrenzeichen des Steirischen Bauernbundes.

WIES. Das Bronzenes Ehrenzeichen des Steirischen Bauernbundes wurde August Ranegger vlg. Bartlippi aus Wies, anlässlich seines 70. Geburtstages verliehen. Mit dieser Auszeichnung werden seine Verdienste um die politische Standesvertretung und somit das Wohl der Bauern gewürdigt.

Zur Feierstunde waren, neben der Familie, Verwandten, Nachbarn und Freunden, auch die Gfd. Ortsparteiobfrau Vizebürgermeisterin Theresia Koch und der Obmann des Bauernbundes Wies Karl Müller eingeladen. Letztere überbrachten August Ranegger seitens des Ortsparteivorstandes und des Bauernbundes die besten Glück- und Segenswünsche und überreichten ein Präsent.


Gelungene Überraschung

Anschließend gelang eine große Überraschung mit der Verleihung der Bronzenen Ehrennadel sowie der Ehrenurkunde. „Mit sowas habe ich nicht gerechnet“, bedankte sich das sichtlich gerührte Geburtstagskind mit knappen Worten.

Der dreifache Familienvater bewirtschaftete im Nebenerwerb zusammen mit seiner Frau Gertrude den elterlichen Hof bis zur Pensionierung. Anfangs als Milchviehbetrieb, wurde später auf Schweinezucht mit Direktvermarktung umgestellt, ehe der Schwerpunkt auf Weinbau gesetzt wurde. Die Weintrauben werden an einen örtlichen Weinbaubetrieb verkauft.

Herr Ranegger ist seit 1965 Mitglied des Steirischen Bauernbundes, eine Zeit lang davon als Bezirksvorstandsmitglied, gehörte 23 Jahre dem Gemeinderat an, zählte zu den Gründungsmitgliedern der Marktmusikkapelle Wies und ist auch aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr. Neben seinem größten Hobby, der Jagd, verbringt er einen großen Teil seiner Freizeit mit seinen fünf Enkelkindern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
18.251
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 15.11.2016 | 11:31   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.