09.02.2018, 15:23 Uhr

"Hochzeits-Oscar" für Andrea Masser

Andrea Masser hat in der Kategorie "Bester Brautkleidsalon" auf Anhieb den "Hochzeits-Oscar" erhalten. (Foto: Fineart Photos by Andrea Schober)

Der Bezirk Deutschlandsberg ist in Sachen Hochzeiten sehr gut aufgestellt: Beim "Austrian Wedding Award" sind zwei Silbermedaillen und ein Hochzeits-Oscar in Gold an Teilnehmerinnen aus dem Bezirk gegangen: Andrea Masser, Gabriele Koch und "Demonde" haben brilliert.

DEUTSCHLANDSBERG. Hoch sind die Erwartungen für den vermeintlich schönsten Tag im Leben, den Tag der Hochzeit. Alles soll perfekt sein, also vom Brautkleid über den Blumenschmuck bis hin zur Musik und überhaupt der ganze Ablauf. Viele Gewerbe sind bereits entstanden, damit Braut und Bräutigam aus einer ganzen Palette an Produkten und Dienstleistern auswählen können.

Um die Besten der Besten in diesem Bereich vor den Vorhang zu holen, gibt es den "Austrian Wedding Award". Dieser Wettbewerb wurde von den Wiener Hochzeitsexpertinnen Susanne Hummel und Bianca Lehrner ins Leben gerufen und zeichnet herausragende Unternehmen und Dienstleister in der österreichischen Hochzeitsbranche aus.
Der "Austrian Wedding Award" ist das einzige „Gütesiegel“ seiner Art in Österreich im
Bereich Hochzeit und vergibt Preise in 28 verschiedenen Kategorien.
Die anonyme Bewertung der Einreichungen aus der Saison 2017 erfolgte über eine
Jury – darunter Elisabeth Gürtler, einem Vertreter der WKO und weiteren fünf namhaften Vertretern aus der Hochzeitsbranche. Für 2018 wurden 550 Projekte eingereicht.

Sieg auf Anhieb

Erstmals "ja" zum "Austrian Wedding Award" hat Andrea Masser gesagt, die mit ihrer Braut und Makeup Boutique seit März 2016 am Deutschlandsberger Soloplatz etabliert ist. Und sie war mehr als erfolgreich: Gleich bei ihrem allerersten Antreten in der Kategorie "Bester Brautkleidsalon" schaffte sie Gold und somit den "Hochzeits-Oscar". "Ich bin überrascht und stolz zugleich darauf, dass ich mit meinem Angebot aus einer Hand die international besetzte Jury überzeugen konnte", ist Andrea Masser noch immer ganz aufgeregt, bevor sie sich wieder voller Freude ihrer Arbeit widmet. Immerhin erhält man in ihrer Boutique nicht nur alles für die Braut vom Kleid über Schuhe bis zu den Accessoires, sondern auch eine Beratung zu Typ, Stil und Makup. Natürlich kann man sich bei Andrea Masser je nach Anlass und individuellen Vorlieben schminken und sich von ihr an diesem besonderen Tag sogar begleiten lassen.
Neu im Programm: Seit Oktober des Vorjahres steht ein edler, cremefarbener Bentley Baujahr 1956 im Angebot, quasi für die königliche Hochzeitsfahrt. "Diese Anschaffung war kein einfaches Unterfangen. Aber dieses Modell entspricht jetzt genau meinen Vorstellungen", betont Andrea Masser zu dem bereits gut gebuchten Oldtimer.

Zwei Mal Silber für den Bezirk

Mit ihren "Herzensworten" mit Sitz in Preding berührt Gabriele Koch seit acht Jahren die  Menschen mit einfühlsamen und persönlichen Worten zum jeweils gegebenen Anlass und hat somit Pionier-Arbeit" geleistet. Bei den "Austrian Wedding Awards" hat die Stainzerin in der Kategorie "Freie Trauung" diesmal eine "Harley- Hochzeit" eingereicht und es somit bereits zum dritten Mal ins Finale geschafft. Nach zweimal Gold gab es diesmal Silber. Somit ist Gabriele Koch die erfolgreichste Teilnehmerin aus der Steiermark.

Und noch einmal gab es Silber für den Bezirk Deutschlandsberg, nämlich für Michael Frießnegg mit seiner Hochzeitsmusik "Demonde" und seine Musiker-Kollegin Dagmar Hinterer und seinen Kollegen Michael Tirof, die mit ihrer Musikauswahl stets den richtigen Ton treffen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.