15.11.2017, 11:40 Uhr

IAF baut hochmoderne Anlage in Israel

(Foto: IAF)

Das Frauentaler Unternehmen baut sein internationales Geschäft aus.

Der Frauentaler Anlagenbauspezialist IAF produziert eine schlüsselfertige Abgasreiniungsanlage für die drittgrößte Stadt Israels. Vor wenigen Wochen waren Vertreter des Unternehmens in der Hafenstadt Haifa, um den Vertrag unter Dach und Fach zu bringen. Bereits Ende 2018 soll die Anlage fertiggestellt sein, sie umfasst komplettes Engineering, einen Apparatebau in der Frauentaler Fertigung sowie Mess- und Regeltechnik. Die Anlage wird auch von IAF selbst vor Ort montiert und in Betrieb genommen.

Komplettanlagen für Kunden

IAF setzt dabei auf modernste umweltschonende Katalysatortechnologie und kann so den Energiebedarf der Anlage sowie die schädlichen Konzentrationen in der Abluft massiv senken. Mit dem Großauftrag aus Israel baut das Unternehmen sein internationales Umwelttechnikgeschäft weiter aus. "Damit können wir unsere Marktposition als kompetenter Partner für Planung, Bau und Service rund um industrielle Anlagen und Systeme weiter stärken", meint Geschäftsführer Christian Huber. IAF garaniert ihren Kunden den großen Vorteil, Komplettanlagen aus einer Hand zu liefern. "Das minimiert Schnittstellen und spart dem Kunden Zeit und Geld", so Huber. Neben dem Umwelttechnikbereich zählen Apparate und Anlagen für die chemische Industrie, Papier und Zellstoffindustrie sowie die Metallurgischen Industrie zu den Hauptgeschäftsbereichen von IAF.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.