05.04.2017, 14:04 Uhr

Jubel beim AMS - auch in Deutschlandsberg

Das AMS Deutschlandsberg verkündete einen Rückgang der Arbeitslosenquote im Bezirk, der zuletzt vor fast sechs Jahren so hoch war.

Der österreichische Arbeitsmarkt hat sich nach fünf Jahren erholt. Im Bezirk Deutschlandsberg gibt es erneut positive Zahlen.

1,8 Prozent war am Montag die große Zahl beim Arbeitsmarktservice (AMS). Mit dem Rückgang der Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vorjahr wurde Hoffnung versprüht, AMS-Vorstand Johannes Kopf sprach von "einer Trendwende am Arbeitsmarkt nach fünf Jahren". 354.072 Personen waren im März als arbeitslos gemeldet (ohne Schulungen) - ein Rückgang von 3,7 Prozent und damit so deutlich wie seit fast sechs Jahren nicht mehr. Noch im Dezember war von Prognosen zu hören, die Österreich auch für 2017 steigende Arbeitslosigkeit voraus sagten. Durch den Anstieg von offenen Stellen um 44,5 Prozent spricht man beim AMS mittlerweile von einem Konjunkturaufschwung.

Initiative für Langzeitarbeitslose

Auch die Steiermark verzeichnete im März einen klaren Rückgang bei der Arbeitslosenquote. In den Bezirken Deutschlandsberg und Voitsberg soll demnächst auch eine Arbeitsmarkt-Initiative für Langzeitarbeitslose über 50 Jahren starten.

Deutschlandsberg zweistellig

Der Bezirk Deutschlandsberg trägt zu diesen positiven Zahlen schon länger bei. Seit Juni sind die Monatszahlen der Arbeitslosen ständig gesunken, im März nun um 12,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. So stark ist die Arbeitslosenquote in unserem Bezirk seit Juni 2011 nicht mehr gefallen. Selbst bei den über 50-Jährigen ist die Quote um 3,4 Prozent zurückgegangen, bei den jüngeren Altersgruppen sind die Zahlen noch besser. Bei den AusländerInnen sind um 4,4 Prozent mehr Personen arbeitslos und es befinden sich um 1,9 Prozent mehr Menschen in AMS-Schulungen als im März 2016. Für den Rückgang der Arbeitslosenquote waren neben dem Bauwesen und der Produktion vor allem das Verkehrswesen hauptverantwortlich. Bei den offenen Stellen gab es nur ein leichtes Plus von fünf neuen Stellen, die dem AMS gemeldet wurden, neue Lehrstellen gab es um zwei weniger als im Vorjahr.

Arbeitslosenquote unter dem Schnitt

Übrigens: Mit der unterdurchschnittlichen Quote von -12,4 Prozent liegt Deutschlandsberg nicht mal im Spitzenfeld beim Rückgang in den steirischen Bezirken, sondern "nur" auf Rang 8 von 15.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.