17.10.2014, 17:27 Uhr

Landjugend: Regionale Lebensmittel für die Kleinsten

Rund um den Welternährungstag am 16. Oktober 2014 gestalten Landjugendliche in der ganzen Steiermark Volksschulstunden, um den Kindern den Wert von regionalen Lebensmitteln näher zu bringen. Kennenlernspiele, ein Film über die Produktion von Lebensmittel, ein Rätselheft und eine gesunde Jause zum Abschluss bildeten die Bausteine der Volksschulstunde der etwas anderen Art. In Deutschlandsberg kamen die VS in Rassach und Deutschlandsberg zum Zug.

Heimische Lebensmittel

Das Projekt ist Teil der KonsumentInneninformationskampagne der Landjugend „Der Körper braucht’s – der Bauer hat’s“ und stellt die Lebensmittelproduktion der heimischen Landwirtschaft in den Mittelpunkt. Dabei erfahren die Kinder vieles über die Produktion von Lebensmittel und deren Herkunft.

Vielfältige Medien im Einsatz

Um den Kindern dieses komplexe Thema gut vermitteln zu können, wurden die Volksschulstunden gut vorbereitet. Mit einem Kennenlernspiel begann die Stunde, die dann mit einer kurzen Vorstellung der Lebensmittelaktion weitergeht. Das Highlight der Stunde bildet ein eigens gedrehter Film über regionale Lebensmittel, bei dem das Thema kindgerecht präsentiert wird. Als Abschluss wird mit den Kindern zusammen eine gesunde Jause gerichtet, die dann gemeinsam gegessen wird. Um auch bei den Eltern auf diese Aktion aufmerksam zu machen, wurde ein Rätselheft zu heimischen Lebensmittel gestaltet, das den Kindern mitgegeben wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.