11.10.2014, 14:59 Uhr

Regionale Produkte im "Verkoster-Schaufenster"

Florian Hubmann setzte als Betreiber der Regionalität der "Leben-s-mittel" wieder "einen drauf"
Stainz: Lebensmittel-Regions-Herbstmesse beim Hubmann |

Regionales Herbstfest beim KH Hubmann - Bewusster Genuss in Stainz

Unter dem Motto: "Das Beste aus der Region und mehr" wurde vergangenes Wochenende am Platz vor dem KH Hubmann und in der Passage das Programm "Bewusster Genuss " den Gästen angeboten, wobei das Programm vielfältigste regionale Genussmittel - vor allem auch in Bio-Form- beinhaltete.
Das Feinschmeckerherz wurde von "Gutem und Deftigem"- Blutwurst, Breinwurst, Stelzen, Ripperl, Geselchtes, Verhackert, Sauerkraut-
"Frisch Gebackenem"- Bauernbrot und Mehlspeisen- ,
"Fangfrischem"- Forellen und Biofisch-
"Fruchtigem und Vitaminreichen"- Säfte und Nektar- ,
"Flottem und Spritzigem" - Bier, Cider, Most, Wein von Apfel und Ribisel-
sowie "Bierigem" - von der Brauerei Herzog - in "Schilcherland-Qualität" umworben .
Verkostungen der vielfältigsten Art bestätigten die Top-Qualität der Produzenten, die vom Ansturm der Interessierten fast überfordert waren.
Bauernbrot Klug, Nudel und Mehlspeisen Kumpusch, Pfirsichnektar Ruhütl, Sauerkraut Hillebrand, Kernöl Weichhart, Fleisch- und Wurstwaren Konrad, Bio-Saft Birnstingl, Most und Apfelwein Fellner, Steirer-Cider Mausser, Saft Kendlbacher, Bio-Ribiselwein und Frizzante von BioFux, Sturm und Kastanien von Klug, Biokäse Deutschmann,BioKäse Rainer, Käse Klug, Bio Fleisch- und Wurstwaren Feiertag, Schinken Kollar , Bauernbot Lichtenegger, Fleischwaren Koch , Bio Fisch Hornegg, Sturm von Weber - alles wurde "getestet" und für "überaus schmackhaft" befunden- wie es unter den vielen Besuchern u. a. der Kenner der Branche DI Mag. Anton Maria Albrecher von der Erzherzog Johann LFS Stainz ebenso bestätigte.
Stets frisch gebraten wurden Ripperl, Stelzen vom Schirnhofer-Premium im Bauernmarkt-Hof und neben Obst und Gemüse von Gruber, Fisch und Honig von Wildbacher, Fleisch- und Wurstwaren von Zirngast , Brot, Kernöl und Eier von Rumpf sowie die Mehlspeisen von Haiden angeboten.
Diese Regionalpräsentation des Genusses stand unter der Schimherrschaft von "Schilcherland-Qualität", "Slow food Styria", "Bio-Austria", "Grüne Küche"- Styria vitalis, der "Genussregion Österreich" und des Landes Steiermark .
Firmenchef Florian Hubmann, der Initiator der "kulinarisch-regionalen weststeirischen Herbstmesse" und nach dem Erfolg der "Slow food Kulinarik im Frühjahr des Jahres : "Die `Leben-s-mittel` haben nicht nur in unserem Unternehmen sondern in der gesamten Region einen sehr hohen Stellenwert. Frische, Qualität und Genuss sind Voraussetzung für Ihren und unseren Lebenswert. Eine breite Auswahl an günstigen Angeboten und qualitativen regionalen und internationalen Produkten und Spezialitäten ist für alle stets vordergründig."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.