17.09.2014, 06:00 Uhr

Schilcherland-Qualität vor dem Vorhang

(Foto: Langmann)

Mit der Auszeichnung "Schilcherland Qualität" werden Qualitätsbetriebe im Bezirk ausgezeichnet.

Ein Zeichen, genauer gesagt ein Markenzeichen, hat der Bezirk Deutschlandsberg jetzt gesetzt: Nach der Positionierung des Bezirks unter der Marke Schilcherland und dem Siegel "Schilcherland Spezialität" für hochwertige landwirtschaftliche Schilcherland-Produkte, gibt es nun auch die "Schilcherland Qualität".

Alles aus der Region

Das Qualitäts-Siegel zeichnet regionale Produkte aus dem Bereich der Wirtschaft und des Handwerks aus, die entweder zum Großteil aus Rohstoffen des Bezirks stammen, hier produziert werden oder eine Innovation darstellen, die hier entwickelt oder produziert wird. Dienstleistungen in der Gastronomie, der Beherbergung oder in ausgezeichneten Buschenschänken können ebenfalls mit dem Siegel ausgezeichnet werden, wenn sie bestimmte Kriterien erfüllen und einen hohen Anteil an regionalen Produkten verwenden.

Plakette macht Leistungen sichtbar

Die ersten 24 ausgezeichneten Produkte und Dienstleistungen wurden kürzlich in der Stainzer Hofer-Mühle feierlich vor den Vorhang gebeten. "Ohne Qualität passiert gar nichts", stellte der Präsident der Wirtschaftskammer Steiermark, Josef Herk, fest, der gemeinsam mit dem Schilcherland-Obmann Walter Eichmann die Plaketten an die ausgezeichneten Betriebe überreichte. Diese sollen zusätzlich dazu dienen, die Marke Schilcherland auch nach außen noch sichtbarer zu machen. "Die gemeinsame Marke ist die Chance für Tourismus und Wirtschaft, um die Wertschöpfung in der Region zu halten", betonte Eichmann.

Weitere Partner gewünscht

In Zukunft sollen weiterhin alle Bereiche des Schilcherlands – von der Kulinarik bis zu den Qualitätsprodukten – aktiv in die Marke eingebunden werden. Für Betriebe, die die gestellten Qualitätskriterien einhalten und Markenpartner werden wollen, ist man daher offen – ganz nach dem Motto "Wir tragen die Marke, damit die Marke alle trägt".

Diese Marke "Schilcherland" wurde in den letzten Jahren im Rahmen eines EU-geförderten Projekts gestaltet und positioniert. Wirtschaft, Landwirtschaft, Kultur und Tourismus treten damit unter einem gemeinsamen Markenzeichen auf.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.