08.03.2017, 10:08 Uhr

Wirtschaftsbund Lannach unter neuer Führung

Der Wirtschaftsbund Lannach hat sich um die frisch gebackene Ortsgruppenobfrau Silvia Ninaus und ihre Vertreterin Karin Sabo neu formiert. (Foto: KK)

Silvia Ninaus heißt die neue Ortsgruppenobfrau im Wirtschaftsbund Lannach - Karin Sabo ist ihre Stellvertreterin.

LANNACH Im Rahmen der Ortsgruppenvollversammlung der Wirtschaftsbund-Ortsgruppe Lannach wurden Silvia Ninaus einstimmig zur neuen Ortsgruppenobfrau und Karin Sabo zu ihrer Stellvertreterin gewählt. Als Kassier wurde Daniel Schimmler und als Schriftführer Andreas Stadler ebenso einstimmig gewählt.
Weitere Mitglieder der Ortsgruppenleitung sind Franziska Maria Gönitzer, Maria Elisabeth Grundner, Ernst Kölbl und Petru Rimovetz.

Franz Haas, Kfz-Technikermeister und Autohändler, der dieses Amt nunmehr fast 22 Jahre bekleidete, hat seine Funktion zurückgelegt. In seiner Amtsperiode konnte er mit großem Erfolg ein Oktoberfest, die Aktion „WB bei DIR-Frühstück“ sowie zahlreiche kleinere Veranstaltungen durchführen. Besonders hervorgehoben werden muss die hervorragende Abwicklung und Durchführung der WKO Wahlen in der Zweigwahlkommission in Lannach.
Für seine verdienstvolle Tätigkeit um die Belange der Lannacher Wirtschaft überreichten BGO-Stellvertreter Gernot Hiebler und Wirtschaftsbunddirektor Mag. Kurt Egger eine Urkunde mit dem „Dank in Weiß-Grün“ verbunden mit dem Dank für den Einsatz.
Wirtschaftsbunddirektor Kurt Egger brachte in seinem Bericht über die aktuelle politische Situation die derzeitigen Hauptthemen der Wirtschaft wie Arbeitszeitflexibilisierung und Fachkräftemangel zu Sprache. Es kann nicht sein, dass UnternehmerInnen aufgrund schlechter Rahmenbedingungen von allen Seiten eingeengt werden. Hier gilt es, gelebte Praxis in einen gesetzlichen Rahmen zu bringen.

Ausbildung von Fachkräften

Im Zuge der Diskussion um die Novellierung der Gewerbeordnung ist es gelungen, das international anerkannte und bewährte System der dualen Ausbildung zu erhalten. Damit sind auch weiterhin die Fachkräfteausbildung sowie auch ein entsprechender Konsumentenschutz garantiert. Letztendlich möchte jeder Kunde darauf vertrauen können, dass beispielsweise die Bremsen nach einem Werkstattbesuch auch tatsächlich funktionieren!
Die neu gewählte Ortsgruppenobfrau Silvia Ninaus ist Absolventin der Kaderschmiede des Wirtschaftsbundes und betreibt in Lannach ein Reisebüro mit dem Schwerpunkt für Jagdreisen, das sie von ihrem Schwiegervater Stefan Ninaus übernommen hat.


Stammtische und Informationsabende

Silvia Ninaus dankte sehr herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen. Mit zukünftigen Aktivitäten möchte sie mit ihrem engagierten Team die Interessengemeinschaft der Lannacher Wirtschaft durch Stammtische, Informationsabende sowie Exkursionen stärken.
Bürgermeister Josef Niggas gratulierte der frischgebackenen Ortsgruppenobfrau Silvia Ninaus mit ihrem Team sehr herzlich zur Wahl. In seinen Ausführungen konnte Bürgermeister Niggas zahlreiche Unterstützungsmaßnahmen der Marktgemeinde für die Wirtschaft vorstellen. So wurde u.a. ein eigenes Branchenverzeichnis von Lannacher Betrieben erstellt, das 14.000 Haushalte erhalten haben. Damit soll die regionale Wirtschaft besonders unterstützt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.