7. Juli: Pumptrack-Action bei freiem Eintritt

Hindernisparcours mitten in Döbling: Am 7. Juli ist im Q19 viel Spaß und Spannung angesagt.
2Bilder
  • Hindernisparcours mitten in Döbling: Am 7. Juli ist im Q19 viel Spaß und Spannung angesagt.
  • Foto: van Fliet
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

DÖBLING. Treibende Kraft bei dieser Veranstaltung sind "Masters of Dirt"-Erfinder Georg Fechter und Moderator Andi Brewi. Beide Protagonisten für das Event am 7. Juli stammen aus Döbling. Gemeinsam mit Bezirksvize Daniel Resch (ÖVP) ist es nun endlich gelungen, Nägel mit Köpfen zu machen. "Wir haben schon zwei Jahre lang vor, so etwas in unserem Heimatbezirk auf die Beine zu stellen. Super, dass es jetzt endlich geklappt hat", freut sich Fechter.

Der Organisator, der mit seinen Veranstaltungen bereits in Dubai und Chile erfolgreich war, hat sich für das Heimspiel in Döbling einiges ausgedacht. Am Vorplatz des Einkaufsquartiers Q19 in der Grinzinger Straße 112 wird am 7. Juli ein sogenannter Pumptrack aufgebaut. Das ist eine Art Hindernisparcours aus Holz, den man mit Skateboards, Mountainbike, BMX-Rädern oder mit Rollerskates durchfahren kann. "Für jeden, der kein eigenes Bike oder eine ordentliche Schutzausrüstung hat, gibt es vor Ort Sachen zum Ausleihen", sagt Fechter. Die Veranstaltung läuft von 12 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Sportoffensive im Bezirk

Dem Politiker war es auch schon lange ein Anliegen, eine ordentliche Sportveranstaltung für Jugendliche nach Döbling zu holen. "Mit Georg Fechter wohnt ein absoluter Vollprofi in diesem Bereich im 19ten. Es musste so weit kommen, dass wir endlich mal zu Hause zusammenarbeiten", so Bezirksvize Daniel Resch.

Das Event im Q19 ist nur der Startschuss für eine Sportoffensive im Bezirk. Angedacht ist, dass im Bezirk ein fixer Pumptrack aufgebaut wird. "Ich kann mir da schon ein paar Orte dafür vorstellen", sagt Resch. Auch ein Gesundheitstag für die Bewohner ist in Vorbereitung. Oder Open-Air-Fitnessgeräte, die in einem Park, wie zum Beispiel dem Hugo-Wolf-Park, öffentlich zugänglich sind. "Ein gutes Beispiel dafür ist der Donaukanal im 9. Bezirk", sagt der ÖVP-Politiker.

Döblinger leben acht Jahre länger

Laut einer Statistik der Stadt Wien lebt man im Nobelbezirk Döbling um acht Jahre länger als beispielsweise im Nachbarbezirk Brigittenau. "Diese Zahlen machen einerseits stolz. Andererseits sind sie ein Auftrag, vor allem der Jugend mehr Sportmöglichkeiten zu bieten", so der Bezirksvize aus dem 19ten.

Hindernisparcours mitten in Döbling: Am 7. Juli ist im Q19 viel Spaß und Spannung angesagt.
Die Initiatoren beim Q19: Georg Fechter (li.) und Bezirksvize Daniel Resch.
Autor:

Thomas Netopilik aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.