Ausgezeichnet: BMW ist TOP-Lehrbetrieb

Das Team von BMW Austria erhielt bereits zum zweiten Mal die Auszeichnung TOP-Lehrbetrieb.
  • Das Team von BMW Austria erhielt bereits zum zweiten Mal die Auszeichnung TOP-Lehrbetrieb.
  • Foto: PID/Bohmann
  • hochgeladen von Sophie Alena

Das Döblinger Unternehmen erhielt gemeinsam mit 93 anderen Firmen das Wiener Qualitätssiegel.

DÖBLING. Bereits zum zweiten Mal erhielt das Unternehmen BMW Austria mit Standort auf der Heiligenstädter Lände und der Heiligenstädter Straße die Auszeichnung TOP-Lehrbetrieb.

"Bereits 2014 haben wir das Gütesiegel erhalten, welches für eine Periode von vier Jahren gültig war – Es freut uns, dass wir erneut ausgezeichnet wurden", so Daniela Krenmair, zuständig für die Lehrlinge in Wien.

70 Lehrlinge bei BMW

Derzeit werden in etwa 70 Lehrlinge im Betrieb ausgebildet. Etwa ein Viertel von ihnen ist weiblich. "Wir legen im Unternehmen großen Wert darauf, dass Berufe, die dem Klischee nach für Männer bestimmt sind, auch von Frauen ausgeübt werden können", so Krenmair. Besonders ist am Unternehmen, dass die Lehrlinge von einem externen Coach betreut werden und es Seminare zu Themen wie Konfliktmanagement, Teamarbeit oder Gesundheit gibt.

Qualitätszertifikat

Die Auszeichnung als Lehrbetrieb hat neben der persönlichen Ehrung noch eine ganz andere Funktion: Sie gilt als Zertifikat für die Qualität der Lehre im Betrieb. Eine Fachjury aus Sozialpartnervertretern wählt die besten Unternehmen aus. Wesentliche Bewertungskriterien sind fachliche Weiterbildungen, die Möglichkeit auf Auslandspraktika sowie die Antritts- und Erfolgsquote von Lehrlingen bei der Lehrabschlussprüfung.

Als Betrieb kann man sich auch nächstes Jahr wieder auf www.wko.at für die Auszeichnung bewerben. Nach Verleihung ist das Siegel vier Jahre gültig.

Autor:

Lisa Kiesenhofer aus Landstraße

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen