Bezirksheldin: Pflege-Webseite für Kinder

Pflegedienstleiterin Anneliese Gottwald will mit "Superhands" pflegenden Kindern und Jugendlichen helfen
4Bilder
  • Pflegedienstleiterin Anneliese Gottwald will mit "Superhands" pflegenden Kindern und Jugendlichen helfen
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

(uko). In Österreich werden rund 440.000 Menschen zu Hause gepflegt, viele davon von Kindern und Jugendlichen. Nach einer aktuellen Studie des Institutes für Pflegewissenschaften der Uni Wien sind das mit mehr als 42.000 jungen Menschen fast doppelt so viele als angenommen.

Pflege in der Familie
„Das Thema ist nicht nur im ländlichen Raum seit Jahrhunderten gewachsen. Vor allem Mädchen übernehmen Pflegeaufgaben in der Familie, die sie eigentlich überfordern“, erklärt Anneliese Gottwald, seit 37 Jahren im Pflegedienst und seit 15 Jahren Pflegedienstleiterin der Johanniter in der Thimiggasse.
Ein neues Projekt, das wie der von ihr ins Leben gerufene Akutpflegedienst der Johanniter – zwischen 2005 und 2012 gab es alleine im 19. Bezirk 1.647 Einsätze – Pflegegeschichte machen wird.

Keine kleinen Experten
Früher gab es da nur eine Lösung: Krankenhaus. Heute können die Patienten beruhigt daheimbleiben und werden professionell versorgt. Und jetzt ist es höchste Zeit, dass den pflegenden Kindern geholfen wird. Denn sie wirken im Verborgenen, reden nie über ihren schwierigen „Job“ zu Hause und versagen in der Schule. Deshalb gibt es seit Herbst „Superhands“, eine praktische, kindgerecht aufgebaute Webpage.
„Es geht nicht darum, aus den Kids Experten zu machen. Es soll und muss der Weg zur professionellen Betreuung und ein ’raus aus der Isolation’ geben“, so Gottwald. Informationen zu Krankheiten, Pflege und Pflegetipps stehen im Mittelpunkt, anschaulich in Videos dargestellt. Weiters Hinweise zur Unterstützung, Pflegegeld, Notdienste und Anlaufstellen. Auch eine individuelle telefonische oder anonyme Online-Beratung sowie ein Forum wurden eingerichtet.

Schreiben Sie uns
Nominieren Sie bis 29. März Ihren Bezirkshelden unter doebling.red@bezirkszeitung.at!

Autor:

Ulrike Kozeschnik-Schlick aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.