Gerda Rogers zu Gast in der Park Residenz Döbling: Sternstunde für Senioren

Wassermann-Dame Johanna Geißler mit Gerda Rogers und der 93jährigen Elfriede Studler, Sternzeichen Stier - beide Bewohnerinnen der Park Residenz Döbling (v.li.n.re.)
5Bilder
  • Wassermann-Dame Johanna Geißler mit Gerda Rogers und der 93jährigen Elfriede Studler, Sternzeichen Stier - beide Bewohnerinnen der Park Residenz Döbling (v.li.n.re.)
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

DÖBLING. (uko). Am Tag nach der US-Wahl wagte Star-Astrologin Gerda Rogers in der Park Residenz Döbling einen Blick in die Zukunft: „Die alte Weltordnung verändert sich. Auch in Österreich wirkt Saturn in der Finanz- und Wirtschaftsachse noch bis Ende 2017 blockierend."

Von dem eher dämpfenden globalen Ausblick ließen sich die 200 Besucher und Hausbewohner aber nicht beirren. Gut gelaunt stellten sie ihre Fragen an Rogers. Die Zwillingsschwestern Ursula und Brigitte etwa erfuhren, dass die Sterne einem Umzug ab 2018 gewogen wären. Außerdem stellte sich heraus, dass die beiden mit Gerda Rogers eine Menge gemeinsam haben: Sie teilen nicht nur das Sternzeichen mit der Astrologin, sie sind auch im selben Jahr geboren. Da-rüber hinaus hat auch Gerda Rogers eine eineiige Zwillingsschwester. „Bei Zwillingen läuft vieles im Leben gleich. Meine Schwester und ich haben beide geheiratet, wurden geschieden und haben ein Kind“, sagt Rogers.

Positiv überrascht

Für sie war es der erste Besuch in einer Seniorenresidenz, und ein durchaus positiver: "Es ist erstaunlich, wie neugierig und offen die Damen und Herren hier sind. Sie stehen noch mit beiden Beinen im Leben."

Auch für Sabina Rutar, Leiterin der Park Residenz Döbling, war es eine Premiere: "Wir hatten bei unserem traditionellen Tag der offenen Tür schon einen Wetterfrosch und einen Opernsänger, aber eine Star-Astrologin noch nie." Sie selbst sei zwar, eine "typische Waage", also ruhig und ausgeglichen, der Astrologie stehe sie aber eher skeptisch gegenüber. "Natürlich lese ich das Horoskop in der Zeitung. Wenn es positiv ist, glaube ich daran, Negatives wird ausgeblendet", gibt sie lachend zu.

Autor:

Ulrike Kozeschnik-Schlick aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.