Feuwehreinsatz
Mann und Katze aus brennender Wohnung gerettet

Katze und Mann wurden von der Feuerwehr gerettet und hospitalisiert.
  • Katze und Mann wurden von der Feuerwehr gerettet und hospitalisiert.
  • Foto: MA 68 Lichtbildstelle
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

Eine Passantin bemerkte Rauchwolken in einer Döblinger Wohnung und verständigte sofort die Feuerwehr. Ein Mann und seine Katze konnten gerettet werden.

DÖBLING. Als die Feuerwehr zum Einsatzort kam, stand der Rauch schon in der ganzen Wohnung. In Döbling musste die Feuerwehr die Eingangstür eines Mannes gewaltsam aufbrechen, um mit den Löscharbeiten beginnen zu können. Da beim Eintreffen der Feuerwehr unklar war, ob sich noch Personen in der Wohnung befinden, wurde gleichzeitig eine Personensuche gestartet.

Ein Mann und seine Katze waren zwar bei Bewusstsein, zogen sich aber eine schwere Rauchgasvergiftung zu. Der Mann wurde von der Feuerwehr versorgt und ins Spital gebracht. Die Katze wurde der Tierrettung übergeben.

Der Brand konnte rasch gelöscht werden und das Stiegenhaus blieb aufgrund der aufgebauten Überdruckbelüftung rauchfrei. Die Ursache für den Brand wird noch ermittelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen