Schwerpunktaktion
Wiener Polizei sagt Autorowdys den Kampf an (mit Video)

Die nächtlichen Schwerpunktkontrollen fanden unter anderem am Mariahilfer Gürtel statt.
16Bilder
  • Die nächtlichen Schwerpunktkontrollen fanden unter anderem am Mariahilfer Gürtel statt.
  • Foto: Markus Spitzauer
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

Die Wiener Polizei setzte einen nächtlichen Verkehrsschwerpunkt, um Schnellfahrer, Roadrunner sowie mögliche verkehrsuntaugliche Fahrzeuge und deren Lenker zu kontrollieren.

WIEN. Die Aktion wurde im gesamten Stadtgebiet abgehalten und war eine von drei bis fünf derartigen Planquadraten, die pro Monat in der Bundeshauptstadt durchgeführt werden. 13 Beamte, eine Amtsärztin und einige Spezialfahrzeuge mit Videokameras für Geschwindigkeitsmessungen waren im Einsatz.

"Schnellfahren, aggressives Fahren, Rennen auf der Autobahn und illegal umgebaute Autos gehen uns dabei immer wieder ins Netz. Aber auch übermüdete oder durch Alkohol oder Suchtmittel beeinträchtigte Lenker sind bei diesen Aktionen an der Tagesordnung", erklärt Einsatzleiter Oberstleutnant Thomas Losko von der Landespolizeidirektion Wien. 

280 PS im Einsatz gegen Roadrunner

Besonderes Augenmerk wird in letzter Zeit auf die sogenannte Roadrunner-Szene gelegt. Diese Gruppen treffen sich mit ihren "aufgemotzten" Fahrzeugen meist bei Tankstellen mit einem Fast Food-Lokal. "Vor allem in der Triester Straße, am Gürtel, auf der A2 oder in der Heiligenstädter Straße ist diese Szene zu Hause. Um ihrer Herr zu werden, haben wir neue, 280 PS-starke Fahrzeuge im Einsatz. Auch die Beamten haben eine längere Spezialausbildung hinter sich und kennen sich mit Autos besonders gut aus", sagt Losko. Österreichweit wurden vom Innenministerium 37 dieser leistungsstarken Dienstfahrzeuge angeschafft, die nun sukzessive in Betrieb genommen werden.

Einer diese Beamten ist David F., der seit vier Jahren bei dieser Spezialeinheit seinen Dienst versieht. Nach zwei Jahren im Wachzimmer in Favoriten wechselte er zur "Mot", wie sich diese Spezialtruppe nennt. Es gibt fast Nichts, das der Polizist bei seinen Einsätzen noch nicht erlebt hat. "Der schlimmste Fall war für mich, als eine drogenbeeinträchtigter Lenker auf der A2 in einer 80er-Beschränkung mit 215 km/h unterwegs war. Zur Krönung hatte er noch fünf weitere Menschen in seinem Auto", sagt David F. Wenn die Rowdys nicht auf die Anhaltesignale der Exekutive reagieren und Gefahr für andere gegeben ist, dann dürfen die Beamten deren Fahrzeuge auch rammen und dadurch zum Stillstand bringen.

Die nächtlichen Schwerpunktkontrollen fanden unter anderem am Mariahilfer Gürtel statt.
  • Die nächtlichen Schwerpunktkontrollen fanden unter anderem am Mariahilfer Gürtel statt.
  • Foto: Markus Spitzauer
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

Einsatz in ganz Wien

Die Schwerpunktaktion wurde unter anderem am Mariahilfer Gürtel durchgeführt, wo 13 Beamte einen "Verkehrstrichter" errichteten und wahllos Fahrzeuge anhielten. Auch Taxis wurden vermehrt kontrolliert, denn es gibt jetzt eine Gewerbeschein-Pflicht. Ein Klein-LKW wurde zu späterer Stunde aus dem Verkehr gezogen, weil die Beleuchtung nur mehr sehr spärlich gegeben war. 

Die Bilanz der Aktion mit insgesamt 13 Polizisten beläuft sich auf: 

  • 650 Anzeigen wegen überhöhter Geschwindigkeit 
  • 85 Alkohol-Testungen
  • 2 Anzeigen: Suchtmittellenker 
  • eine Anzeige: Alkohollenker 
  • drei Führerscheinabnahmen
  • vier Lenker ohne Lenkberechtigung
  • 53 Anzeigen wegen sonstiger Verkehrsdelikte 
  • 35 Organmandate

Im Jahr 2020 gab es zwölf Verkehrstote in Wien. Eine nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit gilt als Hauptursache (31,8 Prozent) bei den tödlichen Verkehrsunfällen.

Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

1 Aktion 3

Gewinnspiel
Mit der Design District 1010 am 8.-10. Oktober 2 Nächte für 2 Personen im Boutique Hotel De Merin gewinnen

Österreichs größte Wohn- und Lifetsyle-Messe findet von 8.-10. Oktober in der Wiener Hofburg statt – als erste Messe ihrer Art seit Langem. Ein umfassendes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass sich Besucher ganz auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren können. Mehr als 150 (inter)nationale Aussteller holen buchstäblich die ganze Welt des Designs nach Wien. Im ersten Bezirk laden zusätzlich mehr als 50 Shops zum Flanieren ein. SORGEN BLEIBEN DRAUSSEN, MAN DARF WIEDER ENTSPANNT GENIESSENWer...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen