nicht egal: Tempo 30, aber keine/r weiß es!

Ich freue mich sehr, dass die "Tempo 30"-Zone zwischen Leidesdorf- und Agnesgasse und allen Gassen dazwischen seit Jänner 2014 verwirklicht
wurde. Damit wird auch der Schul- bzw. Kindergartenweg für meine Kinder (Hutweidengasse bis Gustav-Pick-Gasse) sicherer.
Ein Problem ist allerdings, dass viele AutofahrerInnen dies nicht wissen, da sie die entsprechenden Verkehrszeichen - etwa beim Abbiegen von der Krottenbachstraße - nicht registrieren. Dies sollte natürlich an sich nicht passieren, da viele seit Jahren diese Strecken fahren, ist es aber wohl nachvollziehbar. Gespräche im Bekanntenkreis zeigen mir jedenfalls, dass den meisten die Tempo 30-Zone noch nicht bewusst ist. Auch wenn man etwa die Friedelgasse überquert, hat man nicht den Eindruck, in einer 30-er Zone zu sein.
Nachfragen bei der Bezirksverwaltung haben ergeben, dass geplante Piktogramme in der Weinberggasse derzeit wetterbedingt noch nicht auf der Straße angebracht werden können.
Ich meine, dass es dringend erforderlich ist, hier mehr Informationsmaßnahmen zu setzen, und zwar unverzüglich! Dies sollte bei einer Temporeduktion immer mitgedacht werden, weil sie sonst ineffizient ist! Hier könnte man auch preiswerte Varianten - etwa eine Zettelverteilung unter die Scheibenwischer - andenken, aber natürlich auch Piktogramme, Straßenerhöhungen, etc. Es wäre einfach auch serviceorientiert, die VerkehrsteilnehmerInnen hier verstärkt zu informieren. Schließlich ist das vorrangige Ziel ja das richtige Verhalten und damit mehr Sicherheit im Straßenverkehr und nicht das Abstrafen von Personen, die die Geschwindigkeitsbeschränkung nicht einhalten.
Es nützt den Kindern nämlich nichts, wenn die Autos weiterhin mit 50 durch das Gebiet rasen, auch wenn sie es eigentlich nicht mehr dürften!
Sabine Wagner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen