Djokic-Elfer rettet der Vienna einen Heimpunkt

Vienna-Goalgetter Rade Dkokic (li.) erzielte den Ausgleich für die Döblinger.
  • Vienna-Goalgetter Rade Dkokic (li.) erzielte den Ausgleich für die Döblinger.
  • Foto: Christian Hofer
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

Die Döblinger mussten Marco Salvatore, Eldar Topic, Frank Rodrigo Pereira, Sebastian Martinez, Andreas Lukse sowie die beiden Langzeitverletzten Andreas Fading und Christian Balga vorgeben. Trotzdem agierte die blau-gelbe Jugendabteilung forsch und kam durch Philipp Hosiner bereits nach drei Minuten zu einer Top-Chance. Die Vorarlberger brauchten bis zur 27. Minute, bis sie erstmals gefährlich vor das Vienna-Tor kamen. Elias Kircher schoss einen Freistoß direkt in die Arme von Goalie Bartolomej Kuru. Bei den Döblingern vergaben Rade Djokic (aus einem Weitschuss) und Neo-Kapitän Richard Strohmayer die besten Möglichkeiten.

Kalte Dusche nach der Pause
Nach Seitenwechsel bekam der Traditionsverein von den Gästen aus dem Ländle eine kalte Dusche verpasst. Daniel Schöpf nützte in der 47. Spielminute eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Wiener zum Führungstreffer der Gäste. Der Schock saß tief und die Tatar-Elf konnte sich gegen die kampfstarken Lustenauer nur wenige Chancen erarbeiten. Ein vermeintliches Handspiel von Lustenau-Kapitän Philipp Eisele wertete Schiedsrichter Muckenhammer als Vergehen und brachte einen Elfmeter für die Hausherren ein. Torjäger Rade Djokic verwandelte diesen in der 85. Minute bombensicher zum Ausgleich und erzielte damit seinen mittlerweile 13. Saisontreffer.

"Wir schaffen es einfach nicht, dass wir in einem Ligaspiel in Führung gehen. Wir müssen immer einem Rückstand hinterherlaufen", war Vienna-Coach Alfred Tatar mit der Leistung seiner Elf nicht zufrieden.

Aufstellung First Vienna FC (4-4-2):
Kuru, Frenzl (75. Min. Weber), Rathfuss, Imamoglu, Osoinik, Strohmayer, Duran, Dvoracek (68. Min. Hiba), Kröpfl (61. Min. Kienzl), Hosiner, Djokic.

Aufstellung FC Lustenau (4-4-2):
Stojanocic, Kircher, Eisele, Schösswendter, Hagspiel, Dulundu (70. Min. Jonathan), Erbek, Schöpf, Batir, Schwab, Kobleder.

SR Muckenhammer, Stadion Hohe Warte, 1.001 Zuschauer

Torfolge: 0:1 Schöpf (47. Min), 1:1 Djokic (85. Min., Elfmeter).

Autor:

Thomas Netopilik aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.