Anzeige

Auch Döblinger können sich bei der Hypo Alpe einen Sportwagen sichern

Ehemalige Leasing-Sportwagen der Staatsbank Hypo Alpe Adria sind zum Tiefpreis erhältlich - in Italien.
  • Ehemalige Leasing-Sportwagen der Staatsbank Hypo Alpe Adria sind zum Tiefpreis erhältlich - in Italien.
  • hochgeladen von Eva Nahrgang

Die 2009 notverstaatlichte Hypo Alpe verkauft derzeit Luxuskarossen zum Sonderpreis. Klarerweise können auch Wiener und Bürger aus Döbling bei den vor allem in Italien angebotenen Edel-Fahrzeugen wie etwa Maserati mitbieten. Wagemutige dürfen auf einen sensationellen Abschlag zum Listenpreis hoffen. Ein Jaguar wird beispielsweise, wie auf dem Konsumenten- und Finanzportal Biallo (www.biallo.at) nachzulesen ist, schon um rund 12.000 Euro angeboten.

Was gäbe es Schöneres als einen Teil der jedem Steuerzahler aufgebürdeten Last für die Rettung der Bank in Form eines Rabatts beim Autokauf retour zu bekommen? Erst jüngst musste die Republik nämlich wieder einen Batzen Geld, genauer gesagt 800 Millionen Euro, in das vom endgültigen Aus bedrohte Institut einschießen. Bisher hat Österreich der Bank in der einen oder anderen Form fünf Milliarden zur Verfügung gestellt.

Zum Hintergrund: Der internationale Teil der Problem-Bank Hypo Alpe Adria mit seinen Bank-Töchtern in Italien oder am Balkan ist bei Leasinggeschäften auf vielen Fahrzeugen sitzengeblieben. Die Schuldner konnten nicht zahlen, Sportflitzer wie Maserati oder Porsche wanderten an die Bank zurück. Nun muss sich zum Beispiel die Italien-Tochter der Hypo Alpe Adria wohl oder übel als Autohändler versuchen, um dringend benötigtes Geld hereinzuspielen. Genaueres ist hier (http://www.biallo.at/artikel/Finanzieren/problem-bank-hypo-alpe-adria-verramscht-sportflitzer.php#artikeltop) zu finden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen