Bezahlte Anzeige

Gastrodöbling
Süßes mit Geschichte und echter Tradition

Auch den Mitarbeitern Lina M. und Sven J. schmecken die hausgemachten Krapfen.

Faschingszeit ist Krapfenzeit: Dass die vom Wannenmacher am Besten schmecken, weiß jeder.

Eine der wohl beliebtesten Süßspeisen der Österreicher ist der Krapfen – egal ob mit Marmelade, Vanillefüllung oder natur mit Staubzucker. Auch bei der Bäckerei Wannenmacher mag man es traditionell.  „Unsere Faschingskrapfen gibt es mit Vanille-, Schokofüllung und Marillenmarmelade“, erklärt Gregor Lautner, Inhaber der Bäckerei Wannenmacher.

Süßes mit Geschichte

Dass die Wiener gerne Faschingskrapfen mögen, ist aber nichts Neues. Die Geschichte der Mehlspeise geht auf die Zeit des Wiener Kongresses (1814) zurück, wo das süße Gebäck seine erste Hochblüte erlebte. In dieser Zeit wurde in Wien ganz Europa neu geordnet. Alle wichtigen Vertreter aus dem Hochadel der europäischen Länder waren in Wien und vertraten diese. Bei den opulenten Mählern wurde viel Wert auf die Nachspeise gelegt. Und genau deswegen kam der Krapfen auf die Teller.

„Wir verwenden für die Faschingskrapfen kein Palmfett und ausschließlich Darbo Marillenmarmelade.“

Auch der Kaiser soll sich täglich an dieser Süßspeise erfreut haben. „Sämtliches Siedegebäck hat sich vom österreichischen Krapfen abgeleitet“, erklärt der Bäckermeister. „Sogar der amerikanische Donut stammt von der traditionellen Mehlspeise ab.“ Der Wiener Handwerkskrapfen ist also nicht nur eine Süßspeise oder ein Dessert, er verbindet Lebensqualität mit Gemütlichkeit und Geschichte, abgerundet durch viel Genuss.

Handwerksqualität

Die besten Krapfen Döblings, wenn nicht sogar der ganzen Stadt, gibt es in der Bäckerei Wannenmacher in der Sieveringer Straße 76. Was das Geheimnis ist? „Wir backen die Krapfen täglich frisch“, erklärt Lautner. „Wir verwenden kein Palmöl und nur Darbo Marmelade.“ In der Sieveringer Bäckerei legt man also Wert auf natürliche Zutaten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen