Finanzielle Bildung für Kinder

Für einen Durchblick in Sachen Finanzen und Versicherungen ist eine solide Finanzbildung entscheidend. In der Schule erfahren Kinder diese jedoch in den seltensten Fällen. Daher findet finanzielle Bildung im Elternhaus statt.

Das ist allerdings nur möglich, wenn die Eltern selbst über entsprechendes Wissen verfügen oder es sich aneignen. Hier finden Sie vier Möglichkeiten der Finanzbildung für Kinder.

Taschengeld spielt eine wichtige Rolle

Die Grundlage eines Gefühls für Geld ist, selbst welches zu besitzen. Taschengeld ist für Kinder eine der ersten Chancen dazu. Sie können das Geld selbst verwalten und nach eigenem Ermessen ausgeben. Ob es in Zeitschriften, Süßigkeiten oder das eigene Junior Depot investiert wird, entscheidet allein das Kind selbst. Weitere Infos zum Thema Aktiendepot für Kinder gibt es hier.  

Eine solche Freiheit stärkt das Selbstbewusstsein des Kindes. Darüber hinaus lernt ein Kind durch diese praktische Übung, den Wert von Geld zu schätzen. Es erkennt Geld als einen begrenzten Rohstoff, den es aufzuteilen gilt. Damit diese Wirkung jedoch bestmöglich eintritt, sollte das Taschengeld nicht zu hoch und nicht zu niedrig ausfallen.

Gerade bei kleineren Kindern lohnt sich die wöchentliche Auszahlung. Einen Monat können Kinder im Grundschulalter noch kaum überblicken. Ab der weiterführenden Schule ist monatliches Taschengeld jedoch kein Problem.

Sparen lernen und verstehen

Üben Sie mit Ihrem Kind zu sparen. Das mag etwas vage klingen, ist in der Praxis jedoch sehr einfach. Weil ein Kind inzwischen auf dem Sparbuch kaum noch Zinsen bekommt, kann es diese Wertsteigerung nur schwer verstehen. Es sollte jedoch lernen, dass es sehr nützlich sein kann, etwas Geld beiseite zu legen. Als Lösungsansatz können Sie eine eigene Bank gründen. Natürlich kein Finanzinstitut, das für jeden zugänglich ist.

Ihre Kinder wären die einzigen Kunden. Die Kinder würden das Geld dann bei Ihnen anlegen. Der Vorteil ist, dass Sie mehr Zinsen gewähren können, als eine Bank. 1 Prozent pro Woche macht bereits einen himmelweiten Unterschied zu 1 Prozent pro Jahr aus. Auf diesem Weg kann Ihr Kind die Wirkung von Zinsen und den Nutzen vom Sparen begreifen.

Durch dieses Gedankengebilde einer eigenen Bank lernt Ihr Kind mit seinem Geld hauszuhalten. In diesem Beitrag findet man eine Menge Schulungsmaterial für Kinder. Es kann Kaufentscheidungen hinterfragen. Es kann überlegen, ob es das Geld nicht lieber auf die „Bank“ bringt, als sich Süßes zu kaufen. Wenn diese Gedankenmuster erst einmal fest verankert sind, stehen die Chancen auf erfolgreiches Sparen und Investieren auch im Erwachsenenalter gut.

Einkaufen mit dem Kind

Der Wocheneinkauf mit einem Kind kann einem Spießrutenlauf gleichen. Viele Läden platzieren Waren extra so, dass Kinder sie sehen. Die sogenannte Quengelware an der Kasse ist das beste Beispiel.

Sie können das Einkaufen anders herum auch hervorragend für die Finanzbildung Ihrer Kinder nutzen. Erklären Sie den Kindern die Taktik hinter der Positionierung von Waren. Machen Sie ein Spiel aus dem Einkauf und schauen Sie, wer das beste Angebot für ein gleichwertiges Produkt findet.

Somit lernen Ihre Kinder nicht nur, mit einem festen Geldbetrag umzugehen. Sie erkennen auch die Tricks des Einzelhandels. Auch Erwachsene werden durch sie oft genug zu Spontankäufen verleitet.

Konsequenz

Auch wenn es nicht immer leicht fällt, Konsequenz ist der Schlüssel zu finanzieller Bildung. Wenn Sie die Regel aufgestellt haben, dass es keine Vorschüsse auf das Taschengeld gibt, dann sollten Sie sich daran halten. Eine Bank wird ihre Meinung später auch nicht ändern, wenn es um einen Kredit geht.

Sollten Sie bestimmte Dinge festgelegt haben, die Ihre Kinder nur mit dem Taschengeld kaufen, bleiben Sie auch hier standfest. Lockerungen der Regeln schaden an dieser Stelle nur dem Lerneffekt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen