Baustart für neuen Wien Work Standort

Gemeinsamer Spatenstich: Norbert Scheed, Wolfgang Sperl, Sonja Wehsely, Renate Brauner und Rudolf Hundstorfer (v.l.)
  • Gemeinsamer Spatenstich: Norbert Scheed, Wolfgang Sperl, Sonja Wehsely, Renate Brauner und Rudolf Hundstorfer (v.l.)
  • Foto: Stadt Wien
  • hochgeladen von Andreas Edler

DONAUSTADT. (ae). Auf rund 11.000 Quadratmetern entsteht ein innovatives Angebot und neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung und Benachteiligung.
Ab 2015/16 profitieren aber auch Bewohner, öffentliche Einrichtungen und Betriebe der Seestadt von dem neuen Standort. Eine Reihe von Dienstleistungen wie eine hochmoderne Großkantine mit Catering- und Partyservice sowie ein Copyservice werden angeboten.
Sämtliche Werkshallen und Servicestellen sollen ausnahmslos barrierefrei zugänglich sein. "Der neue Standort bietet optimale Möglichkeiten, um Chancengleichheit zu fördern und neue Arbeitsplätze zu schaffen", erklärte Wien Work-Geschäftsführer Wolfgang Sperl. Auch Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely betont die durch das Projekt ermöglichte nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt.
Bezirksvorsteher Norbert Scheed (SP): "Wien Work fördert mit seiner breiten Dienstleistungspalette ab 2015 die Entwicklung der Infrastruktur in der Seestadt Aspern."

ZUR SACHE
Wien Work integrative Betriebe und Ausbildungs GmbH ist ein gemeinnütziges Unternehmen mit dem Ziel, Arbeitsplätze für am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen zu vermitteln und zu schaffen. Derzeit werden rund 600 Mitarbeiter beschäftigt, wovon sich rund 140 in Ausbildung befinden.

Autor:

Andreas Edler aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.