Donauparkfest: Von Sport über Gulaschwettkochen bis Cevapcicifestival

Von 7. bis 10. Juni steht der Donaupark ganz im Zeichen der musikalischen und kulinarischen Vielfalt.
3Bilder
  • Von 7. bis 10. Juni steht der Donaupark ganz im Zeichen der musikalischen und kulinarischen Vielfalt.
  • Foto: volxfest
  • hochgeladen von Conny Sellner

DONAUSTADT. Im vergangenen Jahr waren es 40.000 Besucher – heuer wurde das Donauparkfest vom Veranstaltungsteam VolXFest um zwei Tage erweitert, was einen neuen Besucherrekord erwarten lässt. Das Team VolXFest sieht das Donauparkfest als Begegnungsstätte für die Vielfalt der Wiener.

Programmhighlights sind der Fitness Fun Family Day mit sportlichen Mitmachprogramm am Donnerstag, der Österreichische Schmankerl-Tag mit Spezialitäten aus den Bundesländern am Freitag, das Gulaschfestival mit dem Gulaschwettkochen am Samstag und dem Cevapcicifestival mit Köstlichkeiten vom Balkan am Sonntag, sowie Peter Rapp als Moderator der Veranstaltung. Beim„Fitness-Fun-Family Day“ am Donnerstag können sich Besucher sportlich betätigen und die neuesten Trends im Fitnessbereich wie zum Beispiel Zumba, Piloxing, XCO, Salsation und Breakletics ausprobieren.

Österreichischer Schmankerltag mit Peter Rapp

Am Freitag bietet der Österreichische Schmankerltag erstmals Köstlichkeiten aus den österreichischen Bundesländern an –  und das sowohl kulinarisch als auch musikalisch. Durch das Programm führen Manuel Christoph Pache und Peter Rapp. Sie präsentieren unter anderem die Auftragsspieler, die Band Popcorn und die 16er Buam. Eine Blasmusikkapelle, Volkstanzvorführungen und eine Perchten-Show sorgen für Stimmung. Kulinarisch wird mit Steckerlfisch, Sau vom Grill, Stelze und Backhendl, aber auch mit moderneren Interpretationen der österreichischen Küche aufgewartet.

Beim Gulasch-Festival, das VolXFest gemeinsam mit dem Ungarischen Arbeiterverein veranstaltet, wetteifern Kochteams um den begehrten Wanderpokal. Beim Kochwettbewerb sind alle Gulaschkreationen von Pörkölt bis zum Wiener Saftgulasch erlaubt. Gekocht wird in einem Kessel über offenem Feuer. Eine Fachjury prämiert das beste Gulasch. Titelverteidiger ist ein Team aus dem Burgenland. Neben ungarischen Volkstänzen bieten am Samstag moderne und traditionelle ungarische Bands Unterhaltung. Für Gaumenfreuden sorgen nicht nur Gulaschvariationen, sondern auch frische Langos, Baumkuchen und andere Spezialitäten aus dem Nachbarland.

Cevapcicifestival und Kinderprogramm

Das Cevapcici Festival am Sonntag bildet den Abschluss des Donauparkfestes. Mit Dejan Lazarevic holt VolXFest einen Star der serbischen Trompetenszene nach Wien. Lazarevic wurde unter anderem mit der „Goldenen Trompete“ beim bekannten Guča-Trompetenfestival ausgezeichnet. Folkloregruppen, Trompetenbands und moderne Balkanbands werden dem Publikum einheizen. Kulinarisch gibt es neben Cevapcici weitere Grillspezialitäten. Für Balkan-Liebhaber zahlt sich ein Besuch beim Festival sicher aus.

An allen Tagen ist für ein reichhaltiges Kinderprogramm gesorgt. Der Verein Aktion Kinderherz – Betreuung für Familien herzkranker Kinder bietet Kinderschminken und tolle Mitmachaktionen an. Luftburgen, Ringelspiel, eine Geschicklichkeitsstation, Taekwondo-Schnuppern, Trampolinspringen und weitere Aktionen sorgen dafür, dass die Kleinen einen wunderschönen Tag erleben.

Zur Sache

Zum 3. Mal findet das Donauparkfest bereits statt. Diesmal geht es von Donnerstag, 7. Juni, bis Sonntag, 10. Juni, über die Bühne. Rund 25 unterschiedliche Stände wird es geben. Alle Infos und das genaue Programm finden Sie auf der Homepage VolXFest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen