Wien-Wahl Donaustadt
Donaustadt steht vor der Wahl

Wer wird künftig in der Donaustadt den Ton angeben? Das entscheidet sich am 11. Oktober.
  • Wer wird künftig in der Donaustadt den Ton angeben? Das entscheidet sich am 11. Oktober.
  • Foto: Jasminka Delic
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Ein Rückblick auf die letzten fünf Jahre: Was hat sich im Bezirk getan und woran hapert’s noch?

DONAUSTADT. Am Sonntag, 11. Oktober, wählt Wien. Zeit, um einen kurzen Rückblick auf die vergangene Bezirksvertretungswahl zu werfen.

Bei der Wahl 2015 lieferten sich SPÖ und FPÖ im Bezirk ein spannendes Duell um den ersten Platz. Letztendlich erreichten die Roten im Bezirk 40,67 Prozent der Stimmen, verloren aber gleichzeitig 7,26 Prozent, gefolgt von der FPÖ, die 36,74 Prozent erreichte und 6,54 Prozent der Stimmen dazugewonnen hat. Danach folgten die Grünen mit 8,54 Prozent, die ÖVP mit 6,92 Prozent und Neos mit 4,66 Prozent. Die SPÖ stellt damit 26 Mandate im Be-zirksparlament, die FPÖ 23 Mandate, die Grünen fünf, ÖVP vier und Neos zwei.

Bildung und Wohnraum

Themen, die in den letzten fünf Jahren im Bezirk für Diskussion sorgten, waren der Ausbau von Schulen und Kindergärten, die Schaffung leistbaren Wohnraums und die Umsetzung der Stadtstraße für eine verkehrsbedingte Entlastung der Ortskerne. In puncto Bildung hat sich in der Seestadt Aspern einiges getan. Inklusion und Integration werden etwa im Bildungscampus von "Wien Work" großgeschrieben, außerdem wird der Campus der Religionen erwartet. Weiters wurde der Bildungscampus Berresgasse realisiert. Bis zu 1.100 Kinder zwischen 0 und 14 Jahren werden dort unterrichtet und ganztägig betreut. Das freute besonders Vertreter der SPÖ, die vorwiegend an den Eröffnungsfeiern teilnahmen.

Für mehr Sekundarstufen-Schulplätze spricht sich Neos aus. Weiters entsteht in der Seestadt bis 2022 das neue Wohnviertel "Am Seebogen" und somit für 2.500 Seestädter ein neues Grätzel. Im Frühjahr 2021 wird hoffentlich die Eröffnung des neuen großen Parks, des Elinor-Ostrom-Parks, gefeiert.

Verkehrssituation

Neuer Wohnraum soll vor allem gut erreichbar sein. 2023 ist für die Linie 27 geplant, dass diese die Stadtentwicklungsgebiete Berresgasse und Heidjöchl auf einem neuen Streckenabschnitt anfährt. Die Linie 25 soll ab 2024 von der Seestadt Aspern bis zur Station Aspern Nord verlängert werden. Für attraktive Angebote, wie die Erweiterung der Straßenbahnlinien, sprechen sich die Grünen im Bezirk aus.

Ein Thema, welches die Gemüter erhitzt, ist definitiv der Lobautunnel. Für den Bau spricht sich die FPÖ aus. Ebenso heiß diskutiert wird die Stadtstraße, der Baubeginn wurde auf Frühjahr 2021 verschoben. Die SPÖ steht hinter einer raschen Umsetzung von Stadtstraße und Donauquerung. Kritik gibt es von Seiten der Bewohner und Bürgerinitiativen. Sie fürchten, dass es zu viel Stau geben wird und die Umwelt darunter leidet. Die Herausforderung beider Projekte besteht also darin, eine gute Lösung für Autofahrer und Umweltschützer zu finden. Fest steht, dass jede abgegebene Stimme am 11. Oktober zählt und über die Zukunft der Donaustadt entscheiden wird.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen