Drei Ärztinnen für die Donaustadt: Frauenpower im neuen Primärversorgungszentrum

Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner (2.v.l.)  mit den drei neuen Ärztinnen des PHC Donaustadt, Regina Ewald, Ursula Pichler-Neu und Ida Kubik.
11Bilder
  • Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner (2.v.l.) mit den drei neuen Ärztinnen des PHC Donaustadt, Regina Ewald, Ursula Pichler-Neu und Ida Kubik.
  • hochgeladen von Conny Sellner

DONAUSTADT. "Gut Ding braucht Weile". Unter dieses Motto könnte man die Eröffnung des neuen Primary Health Centers (PHC) in der Zschockkegasse 140 stellen. Mit ca. zwei Jahren Verspätung ordinieren hier ab Montag, den 4. September, die drei Allgemeinmedizinerinnen Regina Ewald, Ursula Pichler-Neu und Ida Kubik. Alle drei verfügen bereits über jahrelange Erfahrung in der hausärztlichen Versorgung ebenso wie im Notfallmanagement.

Das Ziel des neuen Primärversorgungszentrums in der Donaustadt ist eine Entlastung des SMZ-Ost, das sich direkt gegenüber befindet und mit dem eine enge Kooperation besteht. Zusätzlich zu den Allgemeinmedizinerinnen sind noch eine diplomierte Krankenschwester, eine Psychotherapeutin sowie eine Diätologin vor Ort.

Entlastung des SMZ-Ost

"Die Vernetzung mit lokalen Kollegen sowie die qualitativ hochwertige, umfassende und wohnortnahe medizinische Betreuung der Menschen bildet den Schwerpunkt unserer Arbeit" so Regina Ewald bei der Pressekonferenz in den neuen und modernen Räumlichkeiten im Dachgeschoß. Schwerpunkt im neuen Zentrum ist unter anderem die Versorgung chronisch Kranker und Diabetiker. "Wir sehen uns als Hausärzte und damit erste Ansprechpartner für unsere Patienten und möchten diese durch den Dschungel der Medizin lotsen." Wichtig sei dabei, dass damit den Hausärzten in der Umgebung keine Patienten weggenommen werden würden, wie bereits die Erfahrung aus Mariahilf zeigen würden. Vielmehr sollen damit die Ambulanzen des Donauspitals entlastet werden.

Die Vorteile derartiger Primärversorgungszentren, von denen es mit Standorten in Enns, Mariahilf und nun Donaustadt insgesamt österreichweit erst drei gibt, sind kürzere Wartezeiten, längere Öffnungszeiten sowie eine bessere Erreichbarkeit. Im Fall des PHC Donaustadt besteht eine direkte Anbindung an U-Bahn und Straßenbahn, außerdem gibt es eine Park&Ride Anlage in unmittelbarer Nähe. Die Ordinationszeiten betragen 50 Stunden pro Woche, 52 Wochen im Jahr, wobei jeder Patient selbst entscheiden kann, von welcher der drei Ärztinnen er behandelt werden möchte.

Längere Ordinationszeiten

Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner betonte im Rahmen der Pressekonferenz zur Eröffnung die guten Erfolge, die bereits mit dem PHC Mariahilf, das seit zwei Jahren besteht, erzielt werden konnten und zeigte sich optimistisch, dass auch das Versorgungszentrum beim SMZ-Ost viele Patienten anlocken wird. Das optimistische Ziel sei die Eröffnung von 75 neuen PHC bis zum Jahr 2021 österreichweit.

Die Obfrau der Wiener Gebietskrankenkasse, Ingrid Reischl, die selbst in der Donaustadt wohnt, meinte zum neuen Primärversorgungszentrum: "Eine Neuigkeit ist, dass es sich hier nicht um einen Zusammenschluss bestehender Vertragspartner handelt, sondern die drei Ärztinnen ein ganz neues Team mit einem völlig neuen Patiententstock bilden. Die Mindestordinationszeit von 50 Stunden pro Woche gewährleistet dabei eine qualifizierte Versorgung von Patienten, die sonst eventuell das SMZ-Ost aufsuchen würden."

Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger: "Der Ausbau der Allgemeinmedizin, unter anderem durch die Eröffnung derartiger Zentren, ist ein wichtiger Baustein der Gesundheitsreform mit dem wesentlichen Vorteil, dass dadurch andere Systeme entlastet und eine optimale gesundheitliche Versorgung der Wiener gewährleistet wird."

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Secession, 2018
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen